Full text: Haupt-Schlüssel zur Schatz-Kammer Der Kaufmännischen Rechnung, Das ist: Solutiones derer schweresten, in dem Gazophylacio Mercatorio-Arithmetico vorkommenden Exempeln

| 
| 
| 
| 
 
rg: m Schluß» Zugabe. 
Schluß-Zugabr, 
Notandum. 
Warin dieſe Schluß: Zugabe, nach ſs genantem Jta“ 
liäniſchem Buchhaltens-Sty10 einzurichtee willens ; ſo ge 
ſchicht ſolches niche dero Meinung, als ob allhier ein ſon? 
derliches Modell zu geben geſinnet- deſſen etwan ein Lieb* 
haber .des Buchhaltens, üm weit ausſeweifſende Voya- 
ges oder Compagnie-Handlungen indie Handels-Bücher 
kunſtrichtig einzutragen, ſich bedienen, und alſo daraus ſon? 
derliche Vortheile-erſehen könne: Dann ,- wie ſolches der 
kleine Begriff, und der einfältige Proje& dieſer Schluß: 
Zugabe garnicht leiſten kann, auch ſothanes Unternehmen 
zum Zweck dieſes Buchs, (das nur bloß der Kauffmän: 
niſchen Arithmeric gewidmet,) gar nicht abzielen würde; 
als iſt vielmehr dieſes“ einzige mein Vorhaben , daß vur 
zeigen. will, wie derogleichen Aufgaben dennoch weit leich? 
ter, durch einige Buchhaltens-ähnliche Dilpolition zu ent? 
ſcheiden, und alleFaciere, ſo. die Frage zu beantworten ver? 
langet, ohne Mühe von ſelbſten dabey angeben müſſen« 
+ Um dann dieſes auf die allerfürzeſteArt zu erhalten, u» da- 
von gleichſam ein Memorial, mithineinige Manuduttion 
zum Journalanzufügen, werden allhie alleNeben-Rechnun“ 
gen, (welche die Correlpondentzmit dem Fa&orn inAm: 
ſterdam, wegen deſſen ſonſtnöchigenreſpe&tive Debit- oder 
 
Creditirung, erfodern könnte :) ſo wohl auch die beſondere | 
Rechnung, mit dem Sopra Cargo.vön denen ihm mit gege! 
„Henenund verfauffenCargaſonen, undGegen-Erhandetung 
derer wiedergebrachten und eingelieferten Ritouren> juiem 
ſpeciale Goſd- Eliphanten? Zähne- und Zucker: (Conto») 
eingezogen, und wird nur bloß, was auf die Handlung ver! 
wandt, derſelben in Debira; Gegentheils was von denenR!- 
touren endiich wieder eingegangen, in Credito-geführet! 
Da'dann die Caſa und die Wei Indiſche Compagpie | 
Hand" 
daſ 
uni 
den 
gut 
als 
arr 
Re 
Pa 
pe 
ein 
[ün 
da! 
pfc
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.