Full text: Klasse 8 (1968)

 
 
Modalität 
— Wiedergabe von „müssen“ und „sollen“ durch zomxen (MOMmKHa, NODKHO, 
Z0MmKHBI) mit dem Infinitiv des Verbs 
- Wiedergabe von „müssen“ durch nano und uyxxuo mit dem Infinitiv 
- Wiedergabe von „brauchen“ durch nyxen (Hy»KHa, HY>KHO, HY3KHEI) und 
Hazo mit dem Substantiv 
Gebrauch der Negativpronomen uukTo, umyTo, uukakoi und der Negativ- 
adverbien uuraze, HUKyAa, HUKOTZa. 
METHODISCHE HINWEISE 
‚ Grundsätzliche Hinweise für die methodische Gestaltung des Russisch- 
unterrichts finden sich bereits in folgenden Materialien: 
a) „Ziele und Inhalt des Unterrichts im Fach Russisch (Klassen 5 bis 10) 
und Grundsätze zur Unterrichtsgestaltung‘“; 
b) „Präzisierter Lehrplan für Russisch, Klasse 5“; 
c) „Präzisierter Lehrplan für Russisch, Klasse 6“; 
d) „Präzisierter Lehrplan für Russisch, Klasse 7“. 
Die folgenden Hinweise ergänzen die bereits in diesen Materialien gemach- 
ten Aussagen über die Unterrichtsgestaltung: 
Orthoepie 
Die Bemühungen, eine normgerechte Aussprache durch Übungen bewußt- 
imitativen Charakters zu erzielen, sind auf dieser Klassenstufe konsequent 
fortzusetzen. Der Lehrer konzentriert entsprechende Übungen, in die neben 
dem bekannten lexikalischen Material vor allem die neuen obligatorischen 
Wörter und Wendungen einbezogen sind, im wesentlichen auf folgende 
Erscheinungen: die korrekte Betonung und die damit verbundene Reduk- 
tion unbetonter Vokale, die Palatalisation und Assimilation sowie die norm- 
gerechte Intonation der verschiedenen Satztypen, vor allem des Frage- und. 
Aussagesatzes. Bei den Ausspracheübungen sind akustische Unterrichts- 
mittel zu verwenden. 
Bei den neuen lexikalischen Einheiten, deren semantische, grammatische, 
optisch-graphomotorische und kombinatorische Komponente die Schüler 
beim (stillen) Lesen von Texten im allgemeinen selbständig erschließen 
sollen, ist die akustisch-artikulatorische Komponente im Unterricht zu ver- 
10 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.