Full text: Klassen 9 und 10 (1969)

 
 
Der Lehrer sollte stets von der Forderung ausgehen, die Schüler vor 
echte, ihrem Alter entsprechende und der Praxis weitgehend angenäherte 
Aufgaben zu stellen, deren Lösung ihnen Erfolgserlebnisse vermittelt. 
Gute Ansatzpunkte für die Erfüllung der Erziehungsaufgaben bieten 
schriftliche und mündliche Kontakte mit sowjetischen Menschen, das 
Eingehen auf aktuelle Ereignisse sowie die erzieherische Nutzung der 
Themen. A ; 
Durch die lebensbezogene Arbeit an der im Lehrbuch und in den ande- 
ren Unterrichtsmitteln vorliegenden Thematik sowie durch die vor- 
wiegend fremdsprachige Auswertung politischer, kultureller, sportlicher 
und anderer aktueller Ereignisse wird im Russischunterricht ein bedeu- 
tender Beitrag zur politisch-ideologischen Erziehung sozialistischer Per- 
sönlichkeiten geleistet. 
Die im Rahmen der Lehrplanthematik erworbenen sprachlichen Kennt- 
nisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten sollten auch bei der unterrichtlichen 
Behandlung von Ereignissen aus dem Leben der Deutschen Demokra- 
tischen Republik angewandt werden. Dadurch kann im Russischunter- 
richt — soweit es der Umfang des individuellen Sprachbesitzes erlaubt — 
die Erziehung zur Liebe zur Deutschen Demokratischen Republik und 
zum Stolz auf die Errungenschaften des sozialistischen Aufbaus in unse- 
rer Republik unterstützt werden. 
Im Rahmen der Themen aus dem Alltag, z. B. „Auf dem Flugplatz“, 
„Im Restaurant“, „Im Warenhaus“, „In der Buchhandlung“ und „Im 
Auskunftsbüro“ kommt es vor allem darauf an, den Schülern an über- 
zeugenden Beispielen die Anwendbarkeit und Nützlichkeit ihres sprach- 
lichen Wissens und Könnens vor Augen zu führen. Sie sollen erleben, 
daß sie vielfältige lebenspraktische Situationen in der Fremdsprache mit 
größerer Sicherheit als in den vorangegangenen Klassen meistern können. 
Das kann die Motive für das Erlernen der russischen Sprache verstärken 
und die Lernhaltung der Schüler verbessern helfen. 
Das Thema „Aus dem Berufsleben“ gibt einen Einblick in die vielfälti- 
gen Formen der Ausübung interessänter und gesellschaftlich notwendiger 
Berufe. Die Arbeit an diesem Thema kann dazu beitragen, den Schülern 
bewußtzumachen, daß sie in ihrem späteren Beruf als Mitglieder unserer 
sozialistischen Gemeinschaft eine hohe Bildung benötigen und daß diszi- 
pliniertes sowie gewissenhaftes Lernen und Arbeiten zu den Grund- 
pflichten eines sozialistischen Staatsbürgers gehören. 
Das Thema „In der Buchhandlung“ bietet Gelegenheit, den Schülern am 
konkreten Detail zu veranschaulichen, daß das Streben der sowjetischen 
Bevölkerung nach Bildung stark entwickelt ist und dabei fremdsprachige 
Literatur eine große Rolle spielt. Die Schüler sollen in ihrem Streben, 
gute Bücher zu lesen, gefördert werden. 
Die Themen „Im Jugendklub“, „Kulturelle Freizeitgestaltung“ sowie „Im 
Kultur- und Erholungspark“ enthalten Beispiele für verschiedene Mög- 
lichkeiten einer sinnvollen Gestaltung der Freizeit. Mit Hilfe des Themas 
„Im Jugendklub“ sowie unter Nutzung. eigener Erfahrungen aus dem 
10 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.