Full text: Klassen 5 bis 10 (1976)

 
 
ee EL Va EEE 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
Be 
METHODISCHE HINWEISE 
Grundlegende Hinweise für die methodische Gestaltung des Russisch- 
unterrichts befinden sich in folgenden Materialien: 
„Ziele und Inhalt des Unterrichts im Fach Russisch (Klassen 5 bis 10) und 
Grundsätze zur Unterrichtsgestaltung“ (Berlin 1966, Titel-Nr. 300205) ; 
„Lehrplan für Russisch, Klasse 5“ (Ausgabe 1971). 
Die in diesen Materialien enthaltenen methodischen Grundsätze gelten 
sinngemäß auch für den Unterricht in Klasse 6. Sie werden durch folgende 
spezielle Hinweise ergänzt: 
Wiederholung 
In Klasse 6 wird das in Klasse 3 behandelte Sprachmaterial unter dem 
Aspekt der Weiterentwicklung sprachlicher Fertigkeiten und Fähigkeiten 
wiederholt. Die entsprechenden Übungen und Vorschläge enthalten das 
Lehrbuch und die Unterrichtshilfen, \ 
Besonderes Augenmerk ist der Wiederholung des Wortschatzes zur Siche- 
rung dauerhafter und anwendungsbereiter lexikalischer Kenntnisse zu 
widmen. Sie sollte nach thematischen, lexikologischen und grammatischen 
Gesichtspunkten unter Nutzung der in den Unterrichtshilfen enthaltenen 
Wortschatzzusammenstellungen erfolgen. Dazu gehört auch das Gruppie- 
ren der Wörter und Wendungen nach Sachgebieten, Wortfamilien,. Bedeu- 
tungen, Bildungselementen und Wortarten. f 
Durch die Wiederholung der unter „Inhalt des Unterriehts/Grammatik“ 
genannten Erscheinungen aus Klasse 5 sind vor allem die Voraussetzungen 
für Transferleistungen der Schüler bei der Behandlung neuer grammati- 
scher Stoffe zu schaffen. Deshalb sind die Wiederholungsphasen, die der 
Vermittlung grammatischer Kenntnisse vorangehen, methodisch sorgfältig 
zu gestalten. Das betrifft unter anderem folgende Gebiete: 
 
Bekannte Erscheinungen Neue grammatische Gebiete 
aus Klasse 5 ; der Klasse 6 
Nominativ und Genitiv Plural Nominativ und Genitiv Plural 
der Substantive h der Substantive 
der I. und II. Deklination der I. und II. Deklination 
bei hartem Stammauslaut bei weichem Stammauslaut 
 
 
 
 
 
 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.