Full text: Klassen 5 bis 10 (1981)

 
 
 
 
Literatur eine große Rolle spielt. Die Schüler sollen in ihrem Streben, gute 
Bücher zu lesen, gefördert werden: 
Die Themen „Im Jugendklub“ und „Kulturelle Freizeitgestaltung“ enthal- 
ten Beispiele für verschiedene Möglichkeiten einer sinnvollen Gestaltung 
der Freizeit. Mit Hilfe des Themas „Im Jugendklub“ sowie unter Nutzung 
eigener Erfahrungen aus dem polytechnischen Unterricht sehen die Schü- 
ler am Detail, daß sie durchaus imstande sind, selbst materielle Voraus- 
setzungen für die interessante Gestaltung von Urlaub und Erholung zu 
schaffen. Die anderen Themen zeigen das starke Bedürfnis der so- 
wjetischen Menschen nach kultureller Betätigung und regen die Schüler 
an, sich in ihrer Freizeit ebenfalls mit Kunst, Literatur und Musik zu 
‚ beschäftigen. 
Das Thema „Sport und Tourismus“ bietet erneut Gelegenheit, den Schü- 
lern zu zeigen, welche Rolle Sport und Körperkultur im Leben eines so- 
zialistischen Landes spielen. Sie veranschaulichen, daß der Sozialismus 
dem Kapitalismus auch auf dem Gebiet des Sports überlegen ist. 
“ Das Thema „Arbeit in der DOSAAF“ vermittelt den Schülern interessante 
Informationen über die Tätigkeit sowjetischer Jugendlicher in der 
DOSAAF, Bei der Behandlung dieses Themas kann an die Kenntnisse 
und Einsichten angeknüpft werden, die die Schüler im Staatsbürger- 
kundeunterricht der Klasse 8 erworben haben. Im Zusammenwirken mit 
diesem Fach kann der Russischunterricht im Rahmen seiner Möglichkeiten 
bei den Schülern die Überzeugung vertiefen, daß sie sich für den Schutz 
des sozialistischen Vaterlandes und der Länder der sozialistischen Staa- 
‚tengemeinschaft verantwortlich fühlen müssen. 
Bei der Arbeit an den Themen „Heimatort“, Sowjetische Bürger in der 
DDR“, „Bei Freunden zu Gast“ und „Touristik“ kann den Schülern be- 
wußtgemacht werden, daß die Beherrschung der russischen Sprache we- 
sentlich dazu beiträgt, Kontakte mit jungen Bürgern der Sowjetunion 
und anderer sozialistischer Länder zu festigen und Freundschaftsbande 
Zwischen ihnen zu vertiefen. 
Die unmittelbar auf unsere Republik bezogenen Themen „Heimatort“ 
und „Sowjetische Bürger in der DDR“ sind besonders geeignet, den Schü- 
lern die brüderliche Hilfe der Sowjetunion beim Aufbau unseres sozia- 
listischen Staates zu verdeutlichen und sie mit Stolz auf unsere Errun- 
Benschaften zu erfüllen. 
Die Themen „Bei Freunden zu Gast“ und „Touristik“ sollen den Schülern 
zeigen, wie herzlich ausländische Gäste, darunter auch Bürger der DDR, 
von sowjetischen Menschen aufgenommen werden. Bei der Beschäftigung 
Mit diesen Themen sollen die Schüler in ihrem Gefühl der Achtung 
und Liebe gegenüber sowjetischen Menschen bestärkt werden. 
Die Arbeit an den obengenannten Themen hilft mit, die Überzeugung 
zu vertiefen, daß die Freundschaft mit der Sowjetunion und den anderen 
Sozialistischen Ländern Herzenssache jedes Bürgers der Deutschen Demo- 
kratischen Republik ist und sich in entsprechendem Handeln und Verhal- 
ten widerspiegeln muß. 
Die Themen „Lenin und der Komsomol“ und „Industrielle Erschließung 
Sibiriens“ tragen — auch durch die Gestaltung der zugehörigen Unter- 
 
 
79 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.