Full text: Abiturstufe (1982)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
- daß sie häufig auftretende syntaktische Beziehungen zum größ- 
ten Teil automatisiert erfassen, i 
- daß sie im Rahmen der vorgegebenen Zeit Notizen anfertigen, 
auf deren Grundlage der Textinhalt bei entsprechender Forde- 
rung in der Verständniskontrolle vollständig in der Mutter- \ 
sprache wiedergegeben werden kann, 
3. Aufsuchendes Lesen 
Bis zum Abschluß der Klasse 10 wurde diese Leseart bereits häu- ' 
fig in der Weise praktiziert, daß aus dem betreffenden Text die 
Stellen aufzufinden waren, die die Antwort auf die vorgegebenen 
Fragen enthielten, 
Bis zum Abschluß der Klasse 12 ist das Können im aufsuchenden 
Lesen im Rahmen der Gesamtlehrplanthematik so weiterzuentwickeln, 
daß die Schüler in Texten, die einen Anteil von 8 bis 12 % unbe- 
kannter, größtenteils nichtrezipierbarer Lexik enthalten, mit ei- 
ner Geschwindigkeit von 4 bis 5 Minuten für 100 Wörter etwa 3 
Detailinformationen aufsuchen können, 
Das Zielniveau im aufsuchenden Lesen ist in der Abiturstufe auch | 
dadurch gekennzeichnet, 
- daß die Schüler ein dieser Leseart entsprechendes rationelles 
Leseverfahren anwenden und das Wörterbuch hauptsächlich zur 
Erschließung der gesuchten Detailinformationen benutzen, 
daß sie im Rahmen der für das Lesen vorgegebenen Zeit Notizen 
zu den Detailinformationen anfertigen können. 
4. Übersetzen 
Mit der Forderung, einen Text bzw. Textabschnitt aus der Frenmd- 
sprache in die Muttersprache zu übersetzen, wurden die Schüler 
bis zum Abschluß der Klasse 10 nur selten konfrontiert. Das Über- 
setzen bezog sich fast ausschließlich auf einzelne Wortgruppen | 
und Sätze und diente vorrangig dem Einprägen sowie der Kontrolle 
von Lexik und Grammatik. 
Bis zum Abschluß der Klasse 12 ist das Können im Übersetzen aus 
der Fremdsprache in die Muttersprache im Rahmen der Lehrplanthe- 
matik so zu entwickeln, daß die Schüler Textpassagen, die einen 
Anteil von 10 bis 12 % unbekannter, 
größtenteils nicht rezipier- 
barer Lexik aufweisen, 
mit einer Geschwindigkeit von 20 bis 25 
12
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.