Full text: Abiturstufe (1985)

 
hinaus kann es durch das Kommentieren gehörter bzw. gelesener 
Informationen sowie durch Erzählen, Berichten und Beschreiben 
(auch ohne unmittelbare sprachliche Vorbereitung) überprüft 
werden. 
ur Eutwicklung des Lesens 
Das Lesen wird in der Abiturstufe des erweiterten Russisch- 
unterrichts durch verschiedene, in enger Beziehung zueinander 
stehende Arten der Lesetätigkeit realisiert, insbesondere 
durch die Teilzieltätigkeiten Hauptgedenken erfassendes und 
detailliertes Lesen. Zur Entwicklung des Lesekönnens muß auch 
das orientierende und aufsuchende Lesen Verwendung finden. 
Das auszubildende Können im Lesen unterscheidet sich von dem 
bis zum Abschluß der Klasse 10 R entwickelten u. 8. dadurch, 
deß die Schüler in immer stärkerem Maße in der Lage sein müs- 
sen, entsprechend ihrer kommunikativen Absicht und der Text- 
qelitäit selbständig die jeweils adäquate Leseart 
einzusetzen und damit auch ihr Lesetempo zu verändern. Dabei 
ist von grundsätzlicher Bedeutung, daß das Lesetempo beim 
orientierenden und aufsuchenden Lesen wesentlich höher als beim 
Hauptgedanken erfassenden Lesen ist, daß das detaillierte Lesen 
insgesamt durch ein bedeutend langsameres Fortschreiten im 
Text charakterisiert wird. 5 
In der Abiturstufe des erweiterten Russischunterrichts domi- 
niert das Hauptgedanken erfassende Lesen. Bei dieser Lesetätig- 
keit, die durch eine ausgeprägte synthetische Lesehaltung 
charakterisiert ist, geht es um ein summarisches Erfassen der 
hauptsächlichen Informationen eines Textes. Als nebensächlich 
angesehene Informationen bleiben dabei unbeachtet, werden 
übersprungen. Bezugspunkt. für die Selektion der Hauptgedanken 
eines Textes ist der jeweilige Gegenstand der Darstellung 
(2. B. ein technisches Problem, bestimmte Vorgänge, Erschei- 
Nungen, Personen usw.). Hauptinformationen sind stets dann ge- 
geben, wenn wichtige Aussagen über den im Text dargestellten 
Gegenstand gemacht werden. 
35 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.