Full text: Klassen 5 bis 10 (1988)

;- 
 
METHODISCHE HINWEISE 
Grundsätzliche Hinweise für die methodische Gestaltung des Russisch- 
unterrichts finden sich in 
Kapitel 1 „Die Funktion des Faches Russisch bei der Bildung und Erziehung all- 
seitig entwickelter sozialistischer Persönlichkeiten“ der Methodik Russischun- 
terricht (Berlin 1975); i 
„Lehrplan Russisch, Klasse 5“; 
„Lehrplan Russisch, Klasse 6°; 
'„Lehrplan Russisch, Klasse 7“. 
Die folgenden Hinweise ergänzen die bereits in diesen Materialien ge- 
machten Aussagen über die Unterrichtsgestaltung: } 
Orthoepie 
Die Bemühungen, eine normgerechte Aussprache durch Übungen be- 
wußt-imitativen Charakters zu erzielen, sind auf dieser Klassenstufe kon- 
sequent fortzusetzen. Der Lehrer konzentriert entsprechende - Übungen, 
in die neben dem bekannten lexikalischen Material vor allem die neuen 
obligatorischen Wörter und Wendungen einbezogen sind, im wesentlichen 
auf- folgende Erscheinungen: die korrekte Betonung und die damit ver- 
bundene Reduktion unbetonter Vokale, die Palatalisation und Assimila- 
tion sowie die normgerechte Intonation der verschiedenen Satztypen, vor 
allem des Frage- und Aussagesatzes. Bei den Ausspracheübungen sind 
auditive Unterrichtsmittel zu verwenden. 
Bei den neuen lexikalischen Einheiten, deren semantische, grammatische, 
optisch-graphometorische und kombinatorische Komponente die Schüler 
beim (stillen) Lesen von Texten im allgemeinen selbständig erschließen 
sollen, ist die akustisch-artikulatorische Komponente im Unterricht zu 
vermitteln und anzueignen. Die Aussprache der lexikalischen Einheiten, 
bei denen das Schließen vom Schriftbild auf das Lautbild Schwierigkeiten 
bereitet, sollte in vielfältigen Sprechübungen gefestigt werden. 
Lexik 
Es ist anzustreben, daß ein Teil des neuen obligatorischen lexikalischen 
Materials, das in den Übungsmaterialien des Lehrbuches sowie in münd- 
-5 [50 30 24] 2 65 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.