Full text: Lehrplan der zehnklassigen allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule

 
GRAMMATIK 
Die in den vorangegangenen Klassen erworbenen Kenntnisse und 
Fertigkeiten zu Bedeutung, Bildung und Gebrauch von Wort formen 
und syntaktischen Strukturen sind durch Wiederholung kontinuier- 
lich zu festigen. y 
Das betrifft durchgängig insbesondere 
- die Tempusformen, Imperativ, Infinitiv und Konjunktiv der 
Verben und ihre Rektion sowie den Aspektgebrauch, 
- die Deklination der Substantive in Verbindung mit der Rektion 
von Verben und Präpositionen, 
- die adjektivische und die pronominale Deklination in Verbindung 
mit Kongruenz- und Rektionsbeziehungen, 
= die Deklination der Personalpronomen in Verbindung mit der 
Rektion von Verben und Präpositionen, 
- die Komparation, 
- Strukturen zum Ausdruck der Verneinung und zur Wiedergabe der 
Modalität, - 
= Partizipialkonstruktionen zum Ausdruck attributiver Beziehungen 
(rezeptiv), 
= Konstruktionen mit Adverbialpartizipien und ihre wiedergabe 
durch Haupt- bzw. Nebensätze (rezeptiv). 
Darüber hinaus sind Schwerpunkte der wiederholung 
in Klasse 9 
= die Deklination sowie die Rektion (bzw. Kongruenz) der 
Kardinalia; 
in Klasse 10 
- die Wiedergabe von "man". 
In organischer Verbindung mit der Wiederholung erfolgt die Erar- 
beitung weiterer Formen und Funktionen von Pronomen sowie von 
Strukturen zum Ausdruck der Modalität und zur Wiedergabe von 
"man". 
77 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.