Full text: Biologie

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Stoff 
 
Std. 
 
Bemerkungen zum Stoff 
 
b) Die biologischen Abwehr- 
reaktionen des Blutes 
c) Bluterkrankungen 
2. Der Blutkreislauf 
a) Das Herz 
b) Die Kreislaufgefäße 
c) Kreislaufstörungen 
d) Der Lymphkreislauf 
II..Die Atmuns „un... 
1. Die Lungenatmung 
2. Erkrankung und Pflege der 
Atmungsorgane 
11I. Nahrungsaufnahme und Ver- 
dauung 
1. Nahrungsmittel und Nähr- 
stoffe, die Zufuhr von Wasser 
und Salzen 
2. Vitamine 
3. Der eigentliche Verdauungs- 
vorgang 
a) Die Mundverdauung 
b) Die Magenverdauung 
c) Die Verdauung im Dünn- 
darm 
d) Die Verdauung im Dick- 
darm 
4. Krankheiten und Pflege der 
Verdauungsorgane 
IV. Ausscheidungsorgane 
1. Bau und Funktion der Niere 
10 
Zu 1.1.b) 
Bildung von Antigenen, Antitoxinen. Abwehr körperfremden 
Eiweißes. Blutgruppen und Bluttransfusionen. Schutzimpfun- 
gen (Behring). 
Zu 1.1.c) 
Anämien, Leukämien, Bluterkrankheit, Thrombose, Embolie, 
Zu ]. 2.0) 
Bau des Herzens. Bau und Funktionen der verschiedenen 
Klappen. Herztöne, Herzmuskeltätigkeit. 
Zu I.2.b) 
Blutdruck. Lungen- und Körperkreislauf. Die Leber als Blut- 
speicherorgan. 
Zu 1.2.c) 
Erkrankungen des Herzens. 
Angina pectoris. Arteriosklerose, Blutdrucksteigerung, Krampf- 
adern. Hämorrhoiden. 
Zu I.2.d) 
Blutflüssigkeit ohne Erythrozyten. Chylusgefäße. Milchbrust- 
gang. Lymphknoten als Filter für Giftstoffe. Mandelentzün- 
dung. Oedeme. 
Zu 1.1. 
Nase und Luftröhre. Mecanik der Lungenatmung (Lunge 
passiv). Die chemischen Vorgänge bei der Lungenaimung. 
Zu 11.2. 
Die verschiedenen Katarrhe. Angina, Diphtherie. Lungen- 
entzündung. Ersticken und künstliche Atmung. Tuberkulose 
und Tuberkuloseschutzimpfungen. Soziale Fürsorgemaßnahmen. 
Die gesellschaftlihe Bedingtheit der Verbreitung der Tuber- 
kulose. 
Zu 111.1. 
Kalorienwert der Nahrung. Kohlehydrate, Fette und Eiweiße 
als umsatzfähige Nahrungsstoffe. Fette und Kohlehydrate ale 
speicherungsfähige Stoffe. 
Zu 111.2. 
Überblik über die wichtigsten Vitamine und über einige 
Mangelkrankheiten. Übersicht über den Vitamingehalt der 
wichtigsten Nahrungsmittel. Haltbarkeit der Vitamine. 
Zu I. 3. 
Mechanische und chemische Vorgänge in den Verdauungs- 
organen. Wirkungsweise der Fermente. 
Zu 11.3. a) 
Beißen und Kauen. Wirkung des Speichels. Schluckvorgang. 
Zu 111.3. 6b) 
Der Magensaft. Sekretionsmechanismus des Magens. Pawlow. 
Praktische Versuche mit Pepsin. 
Zu 111.3.) 
Die Tätigkeit der Bauchspeicheldrüse und der Galle. Darm- 
saft. Darmzotten. 
Zu 111. 3.d) 
Fäulnis der Eiweißkörper. Darmbakterien. 
Zu III. 4. 
Vergiftung und Säurebildung im Magen. Magengeschwüre. 
Typhus, Paratyphus. Ruhr. Gelbsucht, Gallensteine. Schäd- 
licher Einfluß von Alkohol, Nikotin und Genußmitteln. Zwec- 
mäßige Zusammensetzung der Nahrungsmittel. 
Zu IV. 1. 
Sammlung der nicht flüchtigen Stoffwechselprodukte aus dem 
Eiweißumsatz. Regelung des Wasserhaushaltes und des Salz- 
gehaltes. 
 
 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.