Full text: Biologie : 9. bis 12. Schuljahr

 
rn 
ET rn 
Stoff 
B. Physiologie 
I. Der Stoffwechsel der Pflanze 
1. Allgemeines über den Stoff- 
wechsel der Pflanze 
2. Wasserhaushalt der Pflanze 
a) Wasseraufnahme 
b) Leitung des Wassers 
c) Wasserabgabe 
3. Baustoffwechsel 
a) Nährstoffe der Pflanze 
b) Die Luft als Nährstoff- 
quelle 
c) Der Boden als Nährstoff- 
quelle 
d) Stofftransport und 
Speicherung 
. Betriebsstoffwechsel 
a) Atmung 
b) Gärung 
5. Abweichende Formen des 
Stoffwechsels 
> 
“I. Die Bewegungen der Pflanze 
1. Allgemeines über die Be- 
wegung der Pflanze 
2. Arten der Bewegung 
a) Bewegungen in der Zelle 
b) Bewegungen von 
Pflanzenorganen 
c) Freie Ortsbewegungen 
Std. 
4 
C. Systematik des Pflanzenreiches 
x 
Bemerkungen zum Stoff 
Zu B. In der Physiologie sind die Erkenntnisse 
mit Hilfe von Versuchen zu erarbeiten und zu 
vertiefen. 
ZUus1. 1. 
Baustoffe, Betriebsstoffe, Wirkstoffe; autotrophe, 
heterotrophe Ernährung. 
2u:1.2,0): 
Quellung, Osmose, Plasmolyse. 
Zu 1.2.b). 
Wurzeldruk, Kapillarwirkung, Saugkraft der 
Transpiration. 
Zu: 1.2.6): 
Transpiration, Guttation, physiologische Trok- 
kenheit (Xerophyten, Mesophyten, Hygro- 
phyten). 
ZU 0.) 
Nährstoffelemente, Spurenelemente und ihre 
Bedeutung. 
Zu 1.3.b). 
Photo- und Chemosynthese, 
Kreislauf des Kohlenstoffs. 
Zu:12326): 
Wahlvermögen, Nährlösungen. 
AUT .d). 
Reservestoffe und Ausscheidungsstoffe. 
Zus, 
Saprophyten, Parasiten, Symbiose, Mykorrhiza, 
insektenfressende Pflanzen. 
zu.11,1. 
Reizaufnahme und Reizbeantwortung. 
Zu 112.0). 
Plasmaströmung, Chlorophylikörner. 
Zu I12.b). 
Tropismen, Nastien; hygroskopische Be- 
wegungen. 
ZU 1L 2.6): 
Taxien. 
Zu. Prinzip bei der Behandlung der Systematik 
des Pflanzenreiches ist die Höherentwicklung, 
die an typischen Vertretern aufzuzeigen ist. 
Auf die Behandlung von Übergangsformen ist 
besonderer Wert zu legen. 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.