Full text: Biologie : 5. bis 8. Schuljahr

Erkenntnisse 
Die Erkenntnis der Materialität der Welt. 
Die Überzeugung, daß.die Welt erkennbar ist. 
Die Erkenntnis der Gesetzmäßiskeit der. Entwicklung der lebenden Organismen 
und des dialektischen Charakters dieser Entwicklung. 
Die Erkenntnis, daß der Mensch in der Lage ist, die Natur zum Zwecke der Be- 
friedigung seiner materiellen Bedürfnisse und der Höherentwicklung der Mensch- 
heit zu verändern. 
« Fähigkeiten und Fertigkeiten 
Die Fähigkeit, in der Natur und bei Versuchen planmäßig zu beobachten und da- 
durch die Sinnesorgane zu entwickeln und zu schärfen. 
Die Fähigkeit, dialektisch zu denken und die Kenntnisse in der Praxis anzu- 
wenden. 
Die Fähigkeit, bei Unfällen erste Hilfe zu leisten. 
Die Fertigkeit, einfache biologische Versuche durchzuführen, ihre Ergebnisse zu 
protokollieren, auszuwerten und nachzuprüfen. 
Die Fertigkeit, biologische Kenntnisse und Erkenntnisse inhaltlich und sprachlich 
einwandfrei wiederzugeben. 
Die Fertigkeit, einfache Arbeiten im Garten, an Pflanzenkulturen und bei der 
Wartung von Tieren auszuführen. 
Hi 
h 
H 
F 
F 
” 
Eu 
\ 
Er 
1 
4 
I 
Fi 
| 
H 
| 
N 
N 
H 
£ 
f 
| 
| 
b 
| 
i 
h 
, 
i 
4 
4 
14 
? 
r 
F 
1 
) 
r 
h 
hi 
hi 
hi 
Bi 
H 
H 
Hi 
3 
} 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.