Full text: Lehrplan Biologie

— 
Bun sn Biete RE Be a a ee 
° 
— 
II. Vögel (3 Std.) 
Schwerpunkte der Behandlung: Größe im Vergleich zum Sper- 
ling, Färbung "des Gefieders, Schnabelform. 
Beobachtung der Vögel an Futterhäuschen und an freien Futter- 
stellen, Fütterung der Vögel. 
Der Zusammenhang zwischen dem Bau. eines Organs und seiner 
Funktion sollte am Beispiel des Schnabels bei Körner- und In- 
sektenfressern erläutert werden. 
Zweckmäßige Fütterung, Maßnahmen des Vogelschutzes. 
Vogelzug (Zug-, Strich- und Standvögel). 
D Hygienische Unterweisungen 4 Std. 
Die regelmäßige Sauberhaltung des Körpers. 
Richtige Zahnpflege, Ordnung und Sauberkeit beim Essen. 
Gesunderhaltung des Körpers durch richtige Tageseinteilung, durch 
Sport und richtige Körperhaltung. 
Die „Hygienischen Unterweisungen“ dienen vornehmlich dem Ziel, 
den Schülern feste hygienische Gewohnheiten anzuerziehen. Es 
wird empfohlen, die für „Hygienische Unterweisungen“ vorgesehenen 
4 Stunden auf einen größeren Zeitraum zu verteilen, um die stän- 
digen Bemühungen des Lehrers zur Erziehung der Schüler zu 
hygienischem Verhalten wirksamer unterstützen zu können. 
Garten, Wald und Flur im Frühling und Sommer 22 Std. 
I. Entwicklung von Frühblühern (2 Std.) 
Entwicklung des Schneeglöckchens (Zwiebel als Nahrungsspeicher 
und Überwinterungsorgan) oder des Buschwindröschens (Wurzel- 
stock als Nahrungsspeicher und Überwinterungsorgan). 
Festigung der Begriffe Wurzel, Sproßachse, Blatt und Blüte. 
II. Die Entwicklung der jungen Pflanzen aus dem Samen (8 Std.) 
Das Keimen der Samen. 5 
Keimung von Bohne, Erbse, Kürbis, Radies, Sonnenblume, Zwie- 
bel, Weizen, Roggen. 
Vergleichende Keimversuche 
a) mit Bohne und Roggen 
(Unterschied zwischen ein- und zweikeimblättrigen Pflanzen) 
und 
b) mit Gartenbohne und Erbse 
(Verbleib der Keimblätter über bzw. in der Erde, Bedeutung 
für die Saattiefe). 
Bau und. Bestandteile des Samens von einkeimblättrigen und 
zweikeimblättrigen Pflanzen (Samenschale, Keimblätter, Nähr- 
gewebe oder Mehlteil, Keimling). 
Der Bau der Keimlinge. 
Das Vorbereiten der Samen zur Aussaat. 
(Reinigen, Sortieren, Prüfen der Keimfähigkeit,) Die Bedeutung 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.