Full text: Klasse 5 (1967)

’ 
= 4, Einführung in die Lehre vom Leben 2 Stunden 
Aufgabe der Einführung in den Blologieunterricht ist es, das Interesse und die Lernbereit- 
gchaft der Schüler für das Unterrichtsfach zu wecken. Dazu stellen üle Schüler erste Über- 
legungen zum Gegenstand des Interrlohtsfaches an. 
Au sicht Wissen Notwendige selbständige Unterrio 
toffübersio und angeleitste Tätig- mittel a 
keiten der Schüler zur Auswahl 
4.1. Biologie - ein 
neues Unter 
Tıchtsfach 
Gegenstand Natur, nichtlebende und Bilden von Allgemeinbe- 
lebende Natur (Lebewesen) griffen (lebende, nicht- 
Biologie, die Lehre vom lebende Natur) 
Leben Definieren (Biologie) 
Gebiete Botanik, Zoologie, 
Biologie des Menschen 
zZinige Merkmale Lebensvorgänge: Ernährung, Erkunden der Kennzeichen 
des Lebens Atmung, Wachstum, Vermeh- des Lebens (Vergleich zwi- 
rung, Bewegung schen Lebewesen und nicht- 
lebenden Naturgegenständen) 
Bedeutung der Gesunderhaltung des Men- 
Biologie schen, der Tiere und Pflan- 
zen; Bekämpfung von Krank- 
heiten und Sohädlingen; 
Züohten von Tieren und 
Pflanzen 
Biologen als Forscher 
Berufe, die die Biologie 
zur Grundlage haben 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.