Full text: Lehrplan für den Biologieunterricht der Vorbereitungsklassen 9 und 10 zum Besuch der Erweiterten Oberschule

2.8.2. Grundvorgänge des Stoff- und Energiewechsels 
Wiederholung der Grundvorgänge des Stoff- und Energiewechsels der Zelle 
Vergleich des Stoff- und Energiewechsels bei Pflanzen und Tieren 
Zusammenhang zwischen Syntheseleistung und Energiegewinnung bei 
autotrophen und heterotrophen Organismen 
Wichtige Schülertätigkeiten 
Definieren der Begriffe Stoffwechsel, Autotrophie, Heterotrophie 
Definieren der Zellatmung 
Darstellen der Grundvorgänge des Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsels 
Darstellen des Auf- bzw. Abbaus von Makromolekülen anhand von Modellen 
Darstellen der kausalen und wechselseitigen Beziehungen zwischen der Ener- 
giefreisetzung und der Syntheseleistung der Zelle 
Ansprechen der.Organe des Verdauungs-, Atmungs- und Ausscheidungssystems 
3. Körperhaltung und Bewegung 7 Stunden 
Bei der Behandlung des Stoffes dieser Unterrichtseinheit sollen die Schüler 
die Beziehungen zwischen der Bewegung und dem Stoff- und Energiewechsel 
erkennen. Der Stoffwechsel des Muskels in seinen einzelnen Funktionsphasen 
ist geeignet, das Ineinandergreifen von Aufbau- und Abbauprozessen in der 
lebenden Zelle an einem Beispiel aufzuzeigen und das stoffwechselphysio- 
logische Wissen der Schüler zu vertiefen. 
Damit die Schüler die Bewegungen des Körpers verstehen können, müssen sie 
sich Kenntnisse über die Muskeln und ihre Funktionen sowie über die Wechsel- 
beziehungen zwischen Stütz- und Bewegungssystem aneignen. 
Die Schüler sollen eine Übersicht über verschiedene Formen des Stützgewebes 
und ihre Funktionen als Organstütze, Organhülle und als Skelettbestandteile 
erhalten. Auf eine monographische Behandlung aller Formen der Stützgewebe, 
einzelner Muskelgruppen und Skelettabschnitte wird verzichtet. Es sollen 
vielmehr die obengenannten Wechselbeziehungen zwischen Stütz- und Bewe- 
gungssystem am Beispiel eines Gelenkes herausgearbeitet werden. 
Dabei ist zu zeigen, daß die Knochen und Muskeln bei den Bewegungen des 
menschlichen Körpers Hebel bilden. 
Die Behandlung des Skeletts dient ferner dazu, die in den Klassen 5 und 6 
erworbenen Kenntnisse der Schüler über das Stützsystem der Wirbeltiere zu 
wiederholen und zu vertiefen und die Erkenntnisse über die stammesge- 
schichtlichen Beziehungen des Menschen zum Tierreich zu festigen. Die Be- 
sonderheiten im Bau des Skeletts, die mit dem aufrechten Gang zusammen- 
hängen, sind herauszuarbeiten. 
Nach der Behandlung dieser Unterrichtseinheit sollen die Schüler die physio- 
logischen Vorgänge in der Muskelzelle im Prinzip beherrschen. Sie sollen 
31 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.