Full text: Klasse 8 (1970)

Zeichen der Geschlechtsreife: ‘ 
Bildung reifer Eizellen, Einsetzen der Menstruation; Wachstum der Milchdrüsen, 
Veränderung der Körperbehaarung 
Bildung reifer Samenfäden, Ejakulation von Samenflüssigkeit; Stimmwechsel, 
Veränderung der Körperbehaarung 
Voraussetzungen für die menschliche Fortpflanzung: physische Reife, soziale Reife 
und Verantwortung 
Verantwortung der Eltern für das zu erwartende Kind 
Hygiene der Fortpflanzung 
Infektionskrankheiten der Geschlechtsorgane (Geschlechtskrankheiten) — beson- 
“dere Gefahr der Schädigung des zu erwartenden Kindes; Meldepflicht bei Infektion 
Krebserkrankungen der weiblichen Geschlechtsorgane — Bedeutung der Früh- 
diagnose (prophylaktische Untersuchungen) 
Stand der Säuglingssterblichkeit — internationaler und historischer Vergleich; 
Wirkung unseres sozialistischen Gesundheitswesens 
8. Wiederholung und Systematisierung zur Hygiene 2 Stunden 
(Einheit von persönlicher und sozialer Hygiene als Grundprinzip des sozialistischen 
Gesundheitswesens) 
Diese Unterrichtseinheit dient vorrangig dazu, die im Laufe des Jahres bei den 
einzelnen Stoffgebieten erarbeiteten Richtlinien einer gesunden Lebensführung zu 
wiederholen, zusammenzufassen und zu systematisieren. 
Die Schüler sollen auch den Zusammenhang zwischen persönlicher und sozialer 
Hygiene erkennen. Die Schüler müssen die Einsicht gewinnen, daß sowohl der 
einzelne als auch der sozialistische Staat als Vertreter der Interessen des Volkes 
für die Erhaltung der Gesundheit verantwortlich ist und daß unser Staat diese 
Verantwortung voll wahrnimmt — Inhalt und Bedeutung der Artikel 34, 35 und 38 
der Verfassung. 
Gesunde Ernährung — Lebensmittelhygiene (Beachtung hygienischer Grundsätze 
in der Lebensmittelindustrie und im Handel) 
Hygiene der Atmung — Hygiene der Luft (Staub, Abgase) 
Hygiene des Kreislaufes — Körperübungen und Sport; großzügige Förderung von 
Körperkultur und Sport durch unseren Staat 
Hygiene der Kleidung und des Wohnens 
Hygiene des Tages- und Lebensrhythmus — Einrichtungen und Maßnahmen des 
Staates für Freizeitgestaltung und Erholung der Werktätigen 
29 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.