Full text: Lehrplan für Biologie

2.2.5. Zusammenfassende Übersicht (2 Std.) 
Sstanmesgkgeschlchuliche En bw ck => 
jungestendenzen\,thallöser Pflanzen 
Zunehmende Vergrößerung der relativen Oberfläche (Zellkugel-, 
Zellraden-, Zellflächen-, Fadengeflechtsstufe) 
Zelldifferenzierung - Arbeitsteilung (Sonderung in embryonale 
und Dauerzellen; Differenzierung der Dauerzellen in Assimila- 
tions-, Speicherparenchymzellen und wasserleitende Zellen) 
AASTL Re mse ien.e Merkmale thelloeoser 
Prlangzen 
Einzellige oder mehrzellige kugelige, fädige oder tlächige Ge- 
stalt, keine Wurzeln, keine Gefäße 
Be sonde,r.e Merkmale een ze ner 
DEDDEen 
Bakterien: Zellen mit’ Kernäquivalenten, tast stets chlorophyll- 
irei, meist einzellig 
Algen: Zellen mit Zellkern, Plastiden mit Chlorophyll, autotro- 
phe Lagerpflanzen unterschiedlicher Größe, Gestalt und Farbe 
Pilze: Zellen mit Zellkern, ohne Chloroplasten, heterotropne 
Lagerpilanzen, einzellige und mehrzellige Formen (Myzelium aus 
einzelnen Hyphen) 
Flechten: Taxonomisch erfaßbare Symbiose von Pilzen und 
Algen 
Moose: Zellen mit Zellkern, Plastiden mit Chloropayli, Dirre- 
renzierung der Dauergewebe; Angepaßtneit an das Luftleben 
Wichtige Schülertätigkeiten 
Bilden von Allgemeinbegririen (Thallophyt) 
Erkennen von Problemen (Zelldifferenzierung als stammesgeschicht- 
liche Entwicklungstendenz) a 
Begritfliches Einorädnen (Vertreter verschiedener Sippen) 
Tabellarisches Darstellen (Zelldifferenzierung bei den einzelnen 
Sippen) 
2.2.6. Farnpflanzen (3 Std.) 
Aufbau (Beispiel Wurnfarn) 
Wurzel, Sproßachse, Blätter 
27 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.