Full text: Klasse 5 (1965)

 
3.2.3. 
Ausbildung 
von Wurzel 
und Sproß 
3.3. Von der Blüte 
zur Frucht 
3.3.1. 
3.3.2. 
3.3.3. 
33.4. 
Bau der Blü- 
Zenknospe 
Bau der 
Bıäte 
Bestäubung 
Entwicklung 
der Blüte von 
der Bestäubung 
bis Zur Aus- 
 
Wurzel (Haupt- und Seiten- 
wurzel, sproßbürtige Wurzel) 
Sproßachse (Knoten, Zwischen- 
knotenstücke) 
Laubblatt (Teile —- Blatt- 
grund, -stiel, -fläche; 
Ansatz an den Knoten) 
(4 Sta.) 
Entfaltung der Knospe der 
Roßkastanis (Bedeutung der 
Temperatur 
Teile der Knospe 
(Bedeutung der Knospen- 
schuppen) 
Teile der Blüte 
Blütenblätter: Kelch-, Kron-, 
Staub-, Fruchtblätter 
(Stempel, Narbe, Griffel, 
Fruchtknoten mit Samenanlage) 
männliche und weibliche 
Teile 
Bestäubungsvorgang, Fremd- 
bestäubung (Insekten- und 
Windbestäubung), Selbst- 
bestäubung 
 
Befruchtungsvorgang (Kei- 
mung des Pollens, Vereini- 
gung mit der Eizelle) 
Entstehung der Frucht 
Betrachten und zeichne- 
risches Darstellen (Wur- 
zeln, Sproßachsen, Blät- 
ter, schemätische Dar- 
stellung der Samenpflan- 
ze) 
Beobachten (Entfaltung 
der Knospe) 
Betrachten mit der Lupe 
(Knospenschuppen) 
Untersuchen Truhe der 
Roßkastanie 
Betrachten mit der Lupe 
(Kirschblüte) 
Untersuchen und zeiohne- 
risches Darstellen 
(Kirschblüte, längs) 
Beobachten (Bestäubungs- 
vorgang) ? 
Untersuchen (verschie- 
den weit entwickelte 
Kirschen) 
‚ Anlegen einer Sammlung 
von Samen und Früchten 
701222-9, Rosenge- 
wächse (Sußkirsche, 
Tafel) 
2005410, Kirsch- 
blüte (Modell) 
2005515, Haselnuß 
weibl.Blüte (Mo- 
dell 
2005516, Haselnuß 
männl.Blüte (Mo- 
dell) 
F 724, Insektenbe- 
stäubung bei der 
Kirschblüte 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.