Full text: Klassen 7 bis 10 (1972)

 
 
Tierzelle (Zellmembran nicht zur Zellwand verstärkt) 
Vergleichen tierischer und pflanzlicher Zellen anhand von Abbil- 
dungen (Zellmembran, Zellwand) 
Gliederung des Pflanzenreiches: 
Spaltpflanzen (einzellig, meist heterotroph — Bakterien) 
Lagerpflanzen (einzellig oder Zellfäden oder Zellager, 
autotroph — Algen; Zellfäden oder Zellager, heterotroph — Pilze) 
Moospflanzen (Gewebe, autotroph — Laubmoose) 
Sproßpflanzen (Wurzel und Sproß — Farnpflanzen, Samenpflanzen; 
Nacktsamer, Bedecktsamer) 
Aufstellen einer Übersicht über das System 
der Pflanzen, Zuordnen bekannter Arten 
Die Pflanzenzelle 
Bau der pflanzlichen Zelle: 
Zytoplasma, Mitochondrien; Zellkern; Zellmembran zur Zellwand ver- 
stärkt, Chloroplasten in autotrophen Pflanzenzellen (Wiederholung) F 
Vergleichen des Baues pflanzlicher. und tierischer Zellen 
Stoffe der pflanzlichen Zelle: 
Eiweiße, besondere Bedeutung der Enzyme als Biokatalysatoren 
Kohlenhydrate — Monosaccharide (z. B. Glukose), Disaccharide (Rohr- 
bzw. Rübenzucker), Polysaccharide (Stärke, Zellulose) 
Fette, darunter auch fette Öle 
Nachweis von Eiweiß, Stärke und Fett in Pflanzen oder Pflanzen- 
teilen 
Nachweis von Kohlenstoff in den organischen Verbindungen — Ei- 
weiße, Kohlenhydrate, Fette (Beziehung zum Chemieunterricht 
Klasse 8, „11. Kohlenwasserstoffe“) / 
Unterschiedlicher Anteil von Eiweißen, Kohlenhydraten, Fetten an der 
Zusammensetzung von Pflanzen und Pflanzenteilen — Bedeutung für die 
wirtschaftliche Nutzung 
Auswerten von Tabel 
len zur Zusammensetzung von Pflanzen und 
Pflanzenteilen aus Ei 
weiß, Kohlenhydraten, Fetten 
Wasser und Salze 
Auswerten von Tab 
ellen zum Wa ; i und 
en, ssergehalt .von Pflanzen 
Chlorophyli — Vorkommen in autotrophen Pflanzenzellen 
66 
 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.