Full text: Klassen 7 bis 10 (1972)

 
 
 
anderreihung von Aminosäuren zu Eiweißen entsprechend der Erbinfor- 
mation 
Weitergabe der Erbinformation der DNS von Zelle zu Zelle durch Aufbau 
komplementärer DNS-Stränge an den DNS-Einzelsträngen — Verdoppe- 
lung der DNS als Voraussetzung für die Zellteilung 
Üben an Manipermmodellen: Bau der DNS, Verdoppelung der DNS, 
Aufbau von RNS am DNS-Strang, Aufbau von Eiweißen entspre- 
chend der Erbinformation 
Viren — Untersuchungsobjekte biologischer Forschung, aus Nukleinsäure 
und Eiweiß bestehende Individuen ohne eigenen Stoff- und Energiewech- 
sel 
Größe der Viren, Vorkommen der Viren 
Viren, die Bakterien befallen — Bakteriophagen 
Fähigkeit der Informationsübertragung, biologische Wirkung nur in Ver- 
bindung mit dem Stoffwechsel einer lebenden Zelle (Wirtszelle), Umstim- 
mung der Wirtszellstoffwechsels vermittels der Nukleinsäure des Virus 
— Vermehrung der Viren in der Wirtszelle 
Zur Information: Viren als Krankheitserreger bei allen Lebewesen (Beispiele für 
Viruskrankheiten: Grippe, Schnupfen, Poliomyelitis, Maul- und Klauenseuche) 
13. Verteilung der Erbanlagen (5 Stunden) 
Zellteilung 
Zellteilung verbunden mit Kernteilung 
Anzahl und Form der Chromosomen artspezifisch — Chromosomensatz 
(Beispiele: Drosophila, Mensch, Kartoffel) 
Mitose: Längsspaltung der Chromosomen, Verteilung der identischen 
Halbehromosomen auf die Tochterzellen — Chromosomen der Tochter- 
zellen 
Übereinstimmung der Chromosomen bei Mutter- und Tochterzellen 
Erklären der mitotischen Zellteilung anhand von Abbildungen 
Meiose: Trennung der paarigen Chromosomen, Verteilung der identischen 
Chromosomen auf die Tochterzellen 
Tochterzellen — halbe Anzahl der Chromoso 
Zellen mit paarigen Chromosomen — diploide Zellen (zwei Chromosomen- 
sätze), in der Regel alle Zellen außer Geschlechtszellen 
n — haploide Zellen (ein Chromosomen- 
men der Mutterzelle 
Zellen ohne paarige Chromosome 
satz). Geschlechtszellen 
Erkennen der Bedeutung der Meiose für die 
pflanzung 
geschlechtliche Fort- 
97 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.