Full text: Lehrplan Biologie

r 
 
 
 
das Erkunden originaler Objekte zum Vergleichen und zum phyloge- 
netischen Deuten morphologischer Befunde angeregt werden. 
In früheren Klassenstufen wurden folgende mit dieser Thematik 
zusammenhängende Stoffe behandelt: 
Entwicklung und Gestalt der Samenpflanzen I (Klasse 5), 
Samenpflanzen II (Klasse 6), 
Bakterien (Klasse 7), 
Mehrzellige Pflanzen (blütenlose Pflanzen) (Klasse 2, 
Übersicht über das Pflanzenreich (Klasse 9), 
Fortpflanzung, Wachstum und Individualentwicklung (Klasse 9), 
Gärung (Klasse 9), 
Viren und Bakteriophagen als Objekte genetischer Untersuchun- ö 
gen (Klasse 10), 
Stammesentwicklung der Pflanzen (Klasse 10). 
2.2.1. Viren und Bakteriophagen (2 584,9 
Proteinhülle und Nukleinsäuren (DNS, RNS) 
Vorkommen in lebenden Wirtszellen 
Fehlen eines selbständigen Stoffwechsels 
Vermehrung - Fähigkeit zur identischen Reproduktion im Wirts- 
plasma 
Bedeutende Versuchsobjekte der Genetik bei der Br schune der 
Struktur und Wirkungsweise der DNS 
Umstrittene Einordnung der Viren und Bakteriophagen (primitiv- 
ste Lebensformen oder durch Parasitismus zurückgebildete For- 
men) 
Einige häufige Viruserkrankungen bei Pflanzen, Tieren, Menschen: 
Mosaikkrankheit; Maul- und Klauenseuche; Pocken, Masern, Polio- 
myelitis 
Verbreitung und Schaden 
Erfolge des Gesundheitswesens der DDR bei der Prophylaxe und 
der Bekämpfung von Virosen 
Wichtige Schülertätigkeiten 
Bilden der Allgemeinbegriffe (Virus und Phage) 
Auswerten von Statistiken (Bekämpfungserfolge bei Virosen) 
25 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.