Full text: Lehrplan Biologie

 
 
Pilze: Zellen mit Zellkern, ohne Chloroplasten, heterotrophe 
lagerpflanzen, einzellige und mehrzellige Formen (Myzelium aus 
einzelnen Hyphen) 
Flechten: Taxonomisch erfaßbare Symbiose von Pilzen und 
Algen 
Moose: Zellen mit Zellkern, Plastiden mit Chlorophyll, Differen- 
zierung der Dauergewebe; Angepaßtheit an 'das Luftleben 
Wichtige Schülertätigkeiten 
Bilden von Allgemeinbegriffen (Thallophyt) 
Erkennen von Problemen (Zelldifferenzierung als stammesgeschicht- 
liche Entwicklungstendenz) ' 
Begriffliches Einordnen (Vertreter verschiedener Sippen) 
Tabellarisches Darstellen (Zelldifferenzierung bei den einzelnen 
Sippen) 
2.2.6. Farnpflanzen (3 Std.) 
Aufbau (Beispiel Wurmfarn) 
Wurzel, Sproßachse, Blätter 
Differenzierung der Gewebe 
Epidermis mit Kutikula und Spaltöffnungen; differenzierte Leit- 
bündel mit Sieb- und Gefäßteil (verholzte Tracheiden) 
Angepaßtheit an das Landleben (Hygrophyt). 
Generationswec hsel (Beispiele: Wurmfarn, 
Schwimmfarn) i 
Diploider Sporophyt: Farnpflanze mit Wurzel, Sproßachse und Blät- 
tern; Sporangien mit Sporen - Reduktionsteilung 
Haploider Gametophyt: Prothallium (Bildung männlicher und weib- 
licher Gameten), Befruchtung - Zygote - Keimpflanze - diploider 
Sporophyt 
Vergleich der Generationswechsel von Wurmfarn und Schwinmfarn 
(Entwicklungstendenz: Reduktion des Gametophyten) 
UHrersicht über Farn» Zlanzen 
Bärlappgewächse, Schachtelhalmgewächse, Farne 
Fossile Farnpflanzen - Kohlebildung 
29 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.