Full text: Lehrplan Biologie

 
 
den politisch-ideologischen Fragen soll das Verständnis für 
Probleme der Produktion und für die Wissenschaftsentwicklung in 
der Deutschen Demokratischen Republik vertieft und die Ausbil- 
dung einer bewußten staatsbürgerlichen Haltung im Sinne der Ar-' 
beiterklasse unterstützt werden. 
Die biologische Wissenschaft dringt immer mehr in den molekula- 
ren Bereich der Lebensvorgänge ein. Dadurch werden die Erkennt- 
nisse vom Wesen des Lebens immer umfassender und tiefer. Das 
Erklären und Begründen der Grundstrukturen und Funktionen in 
biologischen Bereich tritt immer mehr in den Vordergrund. 
Die biologische Wissenschaft erweitert ständig ihre Möglichkei- 
ten, biologische Vorgänge zu regulieren und bewußt zu nutzen. 
Diese Entwicklung der Biologie zur Produktivkraft wird beson- 
ders durch die Forschungsergebnisse auf den Gebieten der Bio- 
chemie, der Biophysik, der Geobiologie und Genetik bestimnt. 
Auf Grund dieser Entwicklung der Biologie sowie der Anforderun- 
gen unserer Gesellschaft an die Bildung und Erziehung unserer 
Jugend hat der Unterricht vor allem die Aufgabe, die Schüler u 
einer tieferen Einsicht in das Wesen des’ Lebens zu führen. Da- 
bei sollen sie Kenntnisse über die Grundprozesse des Lebens auf 
molekularer Ebene gewinnen, so daß sie die Lebensvorgänge in 
ihrem inneren Zusammenhang verstehen können. Die Schüler sollen 
enge Beziehungen sowohl zwischen Biologie, Chemie und Physik 
als auch zwischen lebender Natur und Gesellschaft erkennen. Da- 
durch soll erreicht werden, daß die Schüler allgemeine Gesetz- 
mäßigkeiten der lebenden Materie und Wechselbeziehungen zwischen 
der lebenden und nichtlebenden Materie und der Gesellschaft be- 
greifen. 
Mit dem Eindringen in diese Zusammenhänge sollen die Schüler 
auch einen tieferen Einblick in die Rolle der Biologie als Pro- 
duktivkraft in der sozialistischen Gesellschaft erhalten und 
Verständnis für perspektivische Fragen der Biologie gewinnen. 
Der Biologieunterricht der Klassen 11 und 12 soll dazu beitra- 
gen, den Schülern grundlegende Methoden des wissenschaftlichen 
Denkens und Arbeitens bewußtzumachen. Die Fähigkeiten zum Bil- - 
den und Definieren: von Begriffen, zum Klassifizieren, zum Ver- 
gleichen, zum Verallgemeinern, zum Ableiten kausaler Beziehun- 
6 
 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.