Full text: Lehrplan Biologie

 
Es sind Analogien zur Informationsverarbeitung im technischen 
Bereich herzustellen. 
vWerschlüuüsselung der genetzschen 
Intormatio.n \ 
Genetischer Code: lineare Anordnung der Information, einheit- 
liche Länge der Codierungseinheit, Codierungseinheit = Triplett, 
Codierung einer Aminosäure durch drei Basen, nicht überlappender 
Code, Codierung von 20 verschiedenen Aminosäuren durch 64 
Tripletts 
Entschlüsselung des genetischen Codes: Transkription der geneti- 
schen Information 
Realislierune der gerne L 3.8 o,h.e.n 
Tnrormatıon 
Kontrolle der biochemischen Syntheseketten durch Gene: 
"EBin-Gen-Ein-Enzym-Hypothese", biochemische Genwirkketten, 
Synthesen von Enzymen, Steuerung der biochemischen Reaktionen 
Proteinsynthese: DNS, Messenger-RNS, Transfer-RNS, Ribosomen, 
‚Matrize, Aminosäure, Proteinkette \ 
Fähigkeit der DNS zur Steuerung der Synthese einer außerordent- 
lich großen Anzahl verschiedener Eiweiße 
Gwilıa. 3 B. keit der Mendelschen Ge- 
setze sur molekularer ıEbeuve 
Gesetze der chromosomalen Vererbung (Wiederholung Klasse 10) 
und ihre Bestätigung durch die Forschungsergebnisse der Molekular- 
genetik 
Wichtige Schülertätigkeiten 
Definieren (genetischer Code) 
Schematisches Darstellen (Proteinsynthese) 
Demonstrationen 
Lineare Anordnung des genetischen Codes 
Proteinsynthese mit Manipermapplikationen oder Tafeln 
 
 
| 
I 
| 
| 
|
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.