Full text: Klassen 7 bis 10 (1985)

Mechanische Zerkleinerung der Nahrung im Mund mit Hilfe der Zähne 
und der Zunge 
Verdauung — chemische Umwandlung.der Nahrung im Verdauungskanal 
mit Hilfe von Enzymen 
Mund; Beginn der Kohlenhydratverdauung; Mundspeicheldrüsen a En- 
zym des Mundspeichels (Experiment) 
Rachenhöhle, Speiseröhre: Transport der Nahrung 
Magen: Beginn der Eiweißverdauung; Magendrüsen — Magensaft mit 
Enzymen; Magenpförtner 
Zwölffingerdarm: chemische Umwandlung aller Nährstoffe in Stoffe, die 
in die Zellen aufgenommen werden können: Bauchspeicheldrüse — Bauch- 
speichel mit Enzymen: Leber und Gallenblase — Gallensaft 
Dünndarm: chemische Umwandlung aller: Nährstoffe in Stoffe. die in die 
Zellen aufgenommen werden-können (Transport: durch Blut und 'Lym- 
phe); Dünndarmdrüsen — Darmsaft mit Enzymen; Dünndarmzotten, Bau 
einer Darmzotte — Oberflächenvergrößerung, Kapillaren und Blutgefäße 
Diekdarm: Eindicken des Darminhaltes durch Wasserentzug (Kotberei- 
tung) 
Mastdarm: Kotabgabe; After (Ringmuskel) 
Stärkeverdauung durch Mundspeichel, auch Kontrollexperiment 
ohne Mundspeichel 
Mikroskopieren: Darmwand — Darmzotten (Dauerpräparat) 
2.2.3. Richtige Ernährung und. Hygiene des Verdauungssystems 
Nährstoffe und Wirkstoffe 
"Nahrungsmittel und die in diesen überwiegend enthaltenen Nährstoffe: 
Mehl, Kartoffeln — Kohlenhydrate 
Pflanzenöle, Butter, Margarine — Fette (Bedeutung. pflanzlicher und tie- 
rischer Fette für die Ernährung, z. B. Verdaulichkeit) 
Erbsen, Bohnen, Linsen, Milch. Eier, Fleisch. Fisch — Eiweiße (Bedeutung 
der Eiweiße für die Ernährung) 
Vitamine: \ \ 
VitaminC (wasserlöslich;: Bedeutung für den Zellstoffwechsel) — Vit- 
amin-C-Mangel (Skorbut), Vitamin-C-haltige Nahrungsmittel 
VitaminD (fettlösiich) — Vitamin-D-Mangel (Rachitis), Vitamin-D-hal- 
tige Nahrungsmittel 
Salze: Kalziumsalze — Skelettaufbau, Eisensalze — Blutfarbstoff 
Notwendigkeit einer richtigen Zusammenstellung der. Nahrung: Vollwer- 
tigkeit und Abwechslungsreichtum der Nahrung, richtige Nahrungsmen- 
gen (Gehalt an Joule) } 
Abhängigkeit des Nahrungs- und Energiebedarfs von Lebensalter, Ge- 
schlecht. Körpergröße, Körpergewicht und Tätigkeit 
31 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.