Full text: Klassen 5 bis 10 (1989)

bens 
den) 
htiere 
ejSpiel 
äNgig- 
den) 
tens- 
„ach- 
hen, 
ehr- 
tur 
hne 
(Or 
Fer 
 
Aussterben bedrohte Vögel, z. B. Großtrappe, Seeadler, Uhu; Vogelschutzgebiete in 
der DDR 
Haltung und Nutzung von Vögeln: 
Intensivhaltung von Hühnern in landwirtschaftlichen Betrieben, Erhöhung der Lege- 
und Fleischleistung am Beispiel des Haushuhns; wichtige Produkte vom Huhn als 
Nahrungsmittel, z. B. Eier, Fleisch 
Hinweis auf Ziervögel als Haustiere 
Urvögel als Wirbeltiere vergangener Zeiten mit Merkmalen von Kriechtieren und Vö- 
geln 
Vergleichen der Urvögel mit Kriechtieren und Vögeln 
Demonstration: 
Teile des Hühnereies 
1.7. Säuger | (12 Stunden) 
Vertreter der Säuger; Erscheinungsbild, Vorkommen, typische Verhaltensweisen an 
Vertretern der Säuger 
Unterschiede in Gestalt und Fortbewegungsformen als Angepaßtheit an verschiedene 
Lebensräume - Land, z. B. Haushund, Antilope, Maulwurf, Fledermaus, Schimpanse, 
Mensch; Wasser, z. B. Fischotter, Bisamratte, Wal 
Erkennen von einheimischen Säugetieren am Erscheinungsbild 
Bau und Lebenserscheinungen: 
Körperbedeckung - trockene Haut mit Haaren; Hinweis auf Woll- und Grannenhaare; 
Verringerung der Wärmeabgabe des Körpers 
Beobachten von Fellproben mit der Lupe 
Fortbewegungsformen und Bau des Gliedmaßenskeletts, z. B. Bär, Maulwurf, Fleder- 
maus, Wal, Mensch; Übereinstimmung im Grundbau des Skeletts, Unterschiede im 
Gliedmaßenskelett; Hinweis auf Besonderheiten des menschlichen Skeletts (Wirbel- 
Säule, Hand) und auf Muskeln für die Fortbewegung 
Vergleichen der Skelette verschiedener Säuger 
Ernährung: 
Aufnahme pflanzlicher und tierischer Nahrung; Pflanzen-, Fleisch- und Allesfresser; 
Hinweis auf unterschiedliche Gebißtypen 
Weg der Nahrung im Körper - Aufnahme in die Mundhöhle und Zerkleinerung durch 
Zähne; Weiterleitung durch Speiseröhre in Magen; Übergang in Darm, im Darm Ent- 
zug von Teilen aus der Nahrung, Übernahme in das Blut und Transport in alle Teile 
des Körpers, Verbrauch für Wachstum. und Bewegung; Abgabe der unverdaulichen 
Nahrungsreste aus dem Körper 
Mundhöhle, Magen und Darm als Verdauungsorgane 
Atmung: 
Atmung (Wiederholung); Lunge mit Lungenbläschen - Oberflächenvergrößerung; 
Aufnahme von Sauerstoff und Abgabe von Kohlendioxid 
Vergleichen der Lungen von Säugern mit den Lungen von Kriechtieren und 
Lurchen 
21 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.