Full text: Klassen 5 bis 10 (1989)

 
 
4. HORMONE 3 Stunden 
Die Schüler lernen in diesem Stoffgebiet, daß Lebensprozesse im Körper des Men- 
Schen nicht nur vom Nervensystem, Sondern auch durch Hormone koordiniert 
und reguliert werden. Sie charakterisieren Hormone als Stoffe, die im Körper in 
Hormondrügen gebildet, im Blut zu den Zellen transportiert werden und die Schon 
in geringen Mengen einen hohen Wirkungsgrad aufweigen. 
Am Beispiel des Zusammenwirkens von Adrenalin, Insulin und Glukagon bei der 
Regulation des Blutzuckerspiegels lernen die Schüler die Wirkung von Hormonen 
im Organismus kennen. 
An diesem Beispiel begreifen Sie, daß der Organismus durch die biologische Rege- 
lung in der Lage ist, auf die gich ändernden Einwirkungen aus der Umwelt und 
dem Körperinnern zu reagieren. 
Die Schüler können ihre Kenntnisse über die Regulation des Blutzuckerspiegels 
bei der Erarbeitung von Inhalten über die Zuckerkrankheit Sowie beim Ableiten 
von Möglichkeiten ihrer Behandlung anwenden. Sie werden über die biotechnolo- 
gische Herstellung von Hormonen informiert. Damit vertiefen die Schüler ihr Ver- 
Ständnis für die Nutzung biologischer Erkenntnisge zum Wohle der Mensgchen. 
Koordination und Regulation von Lebensprozessen im Organismus durch Hor- 
mone; Bildung in Hormondrügen - Hirnanhangsdrüge, Schilddrüge, Nebennieren, 
Bauchspeicheldrüge, Keimdrüsen; Lage im Körper 
Steuerung der Funktion der Hor 
mondrügen durch die Hirnanhangsdrüse (Hypo- 
physe) 
Abgabe von Hormonen in das Blut, Transport zu den Zellen und Geweben; geringe 
Menge, hoher Wirkungsgrad; wir 
? kungsspezifisch, nicht artspezifisch, z. B. Insu- 
in 
Regulation des Blutzuckerspiegels: | 
Ständige Schwankung des Anteil 
Senkung des Blutzuckerspiegels - durch Insulin Umwandlung von Glucose in 
Glykogen; Glykogenspeicherung in Leber und Muskeln 
Erhöhung des Blutzuckerspiegels - qurch Adrenalin und Glukagon Umwandlung 
von GlyKogen in Glucose, Abgabe in das Blut 
Regulation des Blutzuckerspiegels als Beispiel für biologische Regelung 
ucoSegehalt des Bluteg: 1ä 
und/oder durch Insulingaben; Hinweis auf st Hehe ME TIS 
tersuchungen, Diabetikerbetre 
 
 
Gegund 
erworbt 
Hinwei 
5,70 
Aufbau 
Säuger 
pflanzt 
erweit« 
Spiel € 
nen, 
Die 8c 
und d: 
Mit de 
des M 
tungs) 
Norm 
und E 
Die 8 
leib, € 
an die 
Die 8 
hen, ( 
Entw 
phys 
erker 
Der 
Sche 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.