Full text: Klassen 5 bis 10 (1989)

vd 
1u- 
Lu- 
ing 
hü- 
en 
rung an Beispielen; Hinweis auf das Erhalten von 
Angepaßtheit an bestimmte Umweltbedingungen, 
 
Betätigung und Weiterentwicklung der Abstammungslehre Darwins: 
Betätigung der Aussagen Darwins über die natürliche Auslese als Förderung oder 
Binschränkung der Fortpflanzung von Individuen einer Population durch Wirken von 
Umwelteinflüssen; Spaltung einer Population, Unterbindung der Fortpflanzung zWwi- 
„chen Individuen der einen Teilpopulation mit Individuen der anderen Teilpopulation 
durch ISolation; 
Erklärung der Annahme Darwins über erbliche Variabilität der Organismen durch Er- 
kenntnisse über Mutationen und Neukombination von Genen Hinweis auf Verdienste 
August Weismanns 
Mutation, Neukombination, 1solation, Auslese als Evolutionsfaktoren 
Erklären der Entstehung von Arten durch das Zusammenwirken der Evolu- 
tionsfaktoren an einem Beispiel 
Richtungen der Evolution: 
Höherentwicklung - Differenzierung von Geweben und Organen, z. B. Leitgewebe bei 
Moosen, Farnen und Samenpflanzen, Entwicklung der Lungen bei Wirbeltieren; Zen- 
traligierung von Geweben und Organen am Beispiel von Nervensystemen bei wirbello- 
zen Tieren und Säugern; Auftreten neuer Organe und Funktionen am Beispiel der Ent- 
wicklung von Sinnesorganen; Höherentwicklung als Zunahme der Leistungsfähigkeit 
und Verringerung der Abhängigkeit von bestimmten Umweltbedingungen 
itte von Moosstämmchen, der Mittel- 
Mikroskopisches Beobachten der Querschn 
flanze (Dauerpräpa- 
rippe eines Farnwedels und der Sproßachse einer Samenp. 
rate) und Vergleichen der Leitgewebe 
sweisen als Spezifische Angepaßtheit der 
gen, 2. B. Schnabelformen und Brutver- 
des Toleranzbereiches bei Spezialisie- 
Brutgebieten einheimischer Vögel 
SpezialiSgierung von Organen oder Verhalten 
Organismen an bestimmte Umweltbedingun 
halten bei einheimischen Vögeln; Verringerung 
Funktionsfähigkeit von Organen als 
z. B. Reduktion der Blätter bei Kak- 
Schlangen und der Hintergliedmaßen bei Wa- 
Rückbildung als Verminderung oder Verlust der 
0868 Reduktion aller Gliedmaßen bei 
en 
Hinweis auf homologe und analoge Organe 
elt durch Höherentwicklung, Spezialisie- 
Angepaßtheit der Organismen an die Umw 
s Grundtendenz der Evolution 
rung und Rückbildung; Höherentwicklung al 
2.2. Entstehung des Lebens und Stammesentwicklung 
der Organismen (10 Stunden) 
< 
Lebenserscheinungen - Stoff- und Energiewechsel, Wachstum und Individualentwick- 
lung, Fortpflanzung, Vererbung, Reizbarkeit und Bewegung; 
Artspezifik der Eiweiße (Wiederholung) 
Entstehung des Lebens: 
Reaktion anorganischer Kohlenstoff-, Stickstoff-, Phosphor- 
gen Sowie von Wasser zu einfach gebauten organischen Verbindun 
zu makromolekularen Stoffen, z.B. Polypeptide 
Hinweis auf den experimentellen Nachweis der Bldung von organischen Verbindun- 
gen aus einfachen anorganischen Verbindungen unter der VUratmosphäre ähnlichen 
Bedingungen 
und Schwefelverbindun- 
gen, deren Reaktion 
91 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.