Full text: Elementarisierung im Schulbuch

 
Resümee - Gefahr der Bildung von Stereotypen 
In diesem Beitrag wurden sowohl positive wie negative Beispiele einer Elementarisie- 
rung im amerikanischen Lehrbuch aufgezeigt. Zu den positiven Beispielen erübrigt sich 
ein weiterer Kommentar, bei den negativen Beispielen ist es außerordentlich wichtig zu 
unterscheiden, welche Auswirkungen sie implizieren. Wenn ein amerikanischer Schüler 
falsche Angaben zu physischen Vorgängen wie in der Allgemeinen Geographie erhält, 
ist dies zwar ärgerlich, zieht jedoch keine gewichtigen Konsequenzen für das menschli- 
che Miteinander nach sich und kann vor allem leicht korrigiert werden. Anders verhält es 
sich mit Wertvorstellungen, Klischees und Stereotypen über Räume und deren Bewoh- 
ner. Diese Vorstellungen gelten als besonders zählebig und bleiben ausgesprochen inten- 
siv im Kopf haften. So kann eine Reduktion auf ganz wenige Facetten oder gar nur auf 
ein einzigen Charakteristikum ein einseitiges Bild kreieren, das nur schwer nachträglich 
zu korrigieren ist. 
Es muss jedoch ausdrücklich festgestellt werden dass dies nicht nur auf amerikani- 
sche Schulbücher zutrifft. 
Literaturverzeichnis 
Böhn, D. (2007): Die Elementarisierung fachlicher Inhalte in deutschen Lehrwerken für 
den Geographieunterricht. In: Matthes, E./ Heinze, C. (Hrsg.): Elementarisierung im 
Schulbuch. Bad Heilbrunn. S. 227-238. 
Bednarz, S. W./ Bednarz, R. S./ Petersen, J. F. (2006): „Education for Sustainable De- 
velopment in the USA: Implementation of the Concept in Geography Textbooks”. In: 
Purnell, K. et al. (Hrsg.): Changes in Geographical Education: Past, Present and Fu- 
ture. Proceedings of the International Geographical Union, Commission on Geo- 
graphical Education, Symposium. Brisbane, Australien, S. 63-67. 
Hausen; B. (2004): Das Weltbild in US-amerikanischen High School „World Geogra- 
Phy“-Lehrwerken. Eine geographiedidaktische Untersuchung mit Fokussierung auf 
den Kulturraum Europa. Diss. Erlangen. 
Haubrich, H. (Hrsg.) (2006): Geographie unterrichten lernen. Die neue Didaktik der 
Geographie. München et al. 
ne W. (1985): Neue Studien zur Bildungstheorie und Didaktik. Weinheim und Ba- 
Ladurner, U. (11.11.2004 
): Die Mullahs 
will ZEIT online Do ahs und die Bombe. Warum Iran nicht nachgeben 
ssier. http://www.zeit.de/2004/47/Iran-Kasten, aufgerufen am 
21.1.2007. 
ieh. (2000): Handbuch der Schulpädagogik für Studium — Praxis — Prüfung, Donau- 
Kopp, F. (Hrsg. : : 
a e (1973): Effektives Lehren und Lernen. Beitr. zu einer Prinzipienlehre. 
Rinschede, G. (2005): Geo hiedi : wel 
Schwenk, W/K. ee iedidaktik. 2., aktualisierte Auflage. Paderborn et al. 
und Stuttgart. ° (Hisg.) (2005): Allgemeine Anthropogeographie. Gotha 
252
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.