Full text: Elementarisierung im Schulbuch

 
Die Seite zeigt, wie der Text mit Stimme und Instrumenten gestaltet werden kann. „Die 
Notierungsvorschläge sind als Anregung und Vorstellungshilfe gedacht. Von da aus 
kann sich die jeweils eigene Klassengestaltung entwickeln. [...] Bei den ersten beiden 
Zeilen ist ein Tonhöhenverlauf angegeben. [...] Die Gesamtgestaltung lässt sich auf Ta- 
petenrollen notieren. So ergibt sich die Möglichkeit, gelungene Abläufe festzuhalten und 
ähnlich zu wiederholen.“ (LB 143) Der Kommentar im Lehrerband regt auch noch die 
Verbindung mit einem szenischen Spiel an. 
Unser Musikbuch Quartett 
Das Nachfolgewerk zum Dudelsack erschien in 4 Schuljahresbänden in den Jahren 
1989/ 1990 unter dem Titel Quartett.° 
Das Besondere an Quartett ist, dass die Gestaltung jeder Doppelseite in den vier Bän- 
den in ihrer Funktion eine Notation für Unterricht ist. 
Die verschiedenen Zugangs- und Umgangsweisen mit Musik werden jeweils durch 
Notationen verschiedener Art, durch Fotos, bildliche Darstellungen und Texte unter 
einer gemeinsamen Überschrift, der thematischen Einheit, angeboten. Alle Materialien 
sind methodisch-didaktisch durchdacht und untereinander in Beziehung gesetzt, sie 
erklären und verstärken sich gegenseitig. Es sind auf jeder Seite vielfältige methodische 
Wege möglich. Das Vorgehen ist nicht durch Aufgabenstellungen verbaler Art vorfor- 
muliert. Lehrer und Schüler sollen die Aufgaben und Unterrichtsanregungen selbst ent- 
decken, formulieren und gemeinsam planen. Wer sich also mit dem Schülerbuch, den 
Hörbeispielen auf der CD, die es für jeden Band gibt, und dem Lehrerband beschäftigt, 
braucht Zeit. 
Die Auswahl der thematischen Einheiten und ihre musikalische Gestaltung orientie- 
ren sich am Alter und Interessenhorizont der Kinder. In einem Vorschlag für einen Le- 
seweg zum Einstieg in das Unterrichtswerk werden die Doppelseite, die Inhaltsübersicht 
in den Schülerbüchern, die Einzelkommentare im Lehrerband und die Texte zur Konzep- 
tion und die methodisch-didaktischen Kapitel genannt. 
. jeder Doppelseite öffnet die Schlüsselleiste in vier Feldern Türen zum Ver- 
ständnis. 
- Das Thema der Seite 
- Eine Anregung in einer Sprechblase, wie Schüler zum Thema fragen könnten. 
- Unterrichtsschwerpunkte, für die Lehrer formuliert. 
- Ein Lernschwerpunkt in Zeichen oder/ und Worten für Schüler und Lehrer. 
 
Unser Musikbuch Quartett, Schülerbücher 1, 2, 3 und 4 von Peter Fuchs, Hermann Große-Jäger, Willi 
Gundlach und der Verlagsredaktion Grundschule. Grafische Gestaltung Eva Raupp Schliemann (Aquarel- 
ern (Fotos) Emst Klett Verlag Stuttgart 1989 und 1990 Band 1-3 je 48 Seiten, Band 4, 52 
en zu Quartett, Von Peter Fuchs, Hermann Große-Jäger, Willi Gundlach und der 
ns . n . en Ernst Klett Verlag Stuttgart 1989 und 1990 Band 1, 104Seiten, Band 2, 121 
Tonbeispielen a vage ‚ Band 4, 148 Seiten. Zu jedem Schülerband eine Cassette bzw. CD mit den 
a sg. von Peter Fuchs, Hermann Große-Jäger, Willi Gundlach und der Verlagsredaktion 
tundschule. Ernst Klett Grundschulverlag Leipzig Stuttgart Düsseldorf 1990). 
32
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.