Full text: Das Schulbuch zwischen Lehrplan und Unterrichtspraxis

A 
= 
a 
‘ 
 
Heinze, Carsten (2003c): Die herbartianische Reform der Lehrerbildung als Neubestim- 
mung des Verhältnisses zwischen der „subjektiven Verfassung der lehrenden Persön- 
lichkeit“ und dem „objektiven Lehrverfahren“ - Die Positionen von Tuiskon Ziller. 
In: Coriand, Rotraud (Hrsg.): Herbartianische Konzepte der Lehrerbildung. Geschich- 
te oder Herausforderung? Bad Heilbrunn, S. 65-78. 
Herbart, Johann Friedrich (1802/ 1887): Zwei Vorlesungen über Pädagogik. In: Ders.: 
Sämtliche Werke. Bd. 1. Hrsg. von Karl Kehrenbach, Otto Flügel und Theodor 
Fritzsch, Langensalza 1887 (Neudruck Aalen 1964), S. 279-290. 
Horn, Klaus-Peter (2004): Das Theorie-Praxis-Problem der Lehrerbildung im Spiegel 
der Regulative. Vortrag, gehalten auf der Tagung „Die Preußischen Regulative von 
1854 im Kontext der deutschen Bildungsgeschichte“ am 11.06.2004 in Berlin (Ta- 
gungsband in Vorbereitung). 
Jackisch, F. (1860): Stoffplan für die Heimathskunde auf Grund des Auszuges vom 
Münsterberger Lesebuche. In: Schulblatt der evangelischen Seminare Schlesiens, 
S. 22-29. 
Jackisch, F. (1861): Die Freunde und Gegner der Regulative. In: Schulblatt der evangeli- 
schen Seminare Schlesiens, S. 174-202. 
Jungklaaß, Karl (1858): Ein Beitrag zur Frage über die Concentration des Unterrichts. 
In: Schulblatt der evangelischen Seminare Schlesiens, S. 3-24. 
Kissling, Walter (1995): „...Die Jugend aus keinem anderen als den vorgeschriebenen 
Büchern unterweisen“ — Das Hilfsmitttel Schulbuch als historisches Medium staatli- 
cher Unterrichtskontrolle. In: Olechowski, Richard (Hrsg.): Schulbuchforschung. 
Lang: Frankfurt a. M., S. 116-174. 
Krueger, Bernhard (1990): Der konservative Stiehl und der liberale Diesterweg. Tren- 
nendes und Gemeinsames in der Auseinandersetzung um die Regulative. In: Adolph 
Diesterweg. Wissen im Aufbruch. Katalog zur Ausstellung zum 200. Geburtstag. 
Hrsg. v. d. Universität-Gesamthochschule-Siegen. Weinheim, S. 362-369. 
Kuhlemann, Frank-Michael (1992): Modernisierung und Disziplinierung. Sozialge- 
schichte des preußischen Volksschulwesens 1794-1872. Göttingen. 
Kurzer Abriß (1897) der Geschichte des evangelischen Schullehrer-Seminars zu Müns- 
terberg in Schlesien nebst einem Schüler-Verzeichnisse. Festschrift zur Feier des 
50jährigen Bestehens der Anstalt am 22. November 1897. Münsterberg. 
Leschinsky, Achim/ Roeder, Peter Martin (1976): Schule im historischen Prozeß. Zum 
Wechselverhältnis von institutioneller Erziehung und gesellschaftlicher Entwicklung. 
Stuttgart. 
Lundgreen, Peter (1970): Analyse preußischer Schulbücher als Zugang zum Thema 
„Schulbildung und Industrialisierung“. In: International Review of Social History, 15. 
Jg., S. 85-120. 
Maennel, B. (1906): Lesebuch in der Volksschule. In: Encyklopädisches Handbuch der 
Pädagogik. Bd. 5: Klassenorganisation der Volksschule-Munterkeit. Hrsg. v. Wilhelm 
Rein, 2. Aufl., Langensalza, S. 584-591. 
Müller, Walter (1977): Schulbuchzulassung. Zur Geschichte und Problematik staatlicher 
Bevormundung von Unterricht und Erziehung. Kastellaun. 
174 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.