Full text: Die Familie im Schulbuch

Swantje Ehlers 
Die Struktur der deutschen und ausländischen Familie 
im LeSebuch für den Deutschunterricht der Gegenwart 
Abstract 
For the last 20 years readers in German classes have increasingly included literary texts 
depicting family life. In my article 1 deal with the way family life in Germany is repre- 
Sented in those books. As Society in general and School life in particular are character- 
ised by linguistic and cultural heterogeneity, I am especially interested in the question if 
and to what extent Such differences in Society are taken into account, or whether, per- 
haps, these aspects are neglected and texts limit themselves rather to what is conven- 
tionally regarded as „German“ family life. 
Die Familie und ihre Konzeption in gegenwärtigen literarischen Lesebüchern für den 
Deutschunterricht zum Untersuchungsgegenstand zu machen, Schließt die Klärung der 
Beziehungen zwischen dem Legebuch, der Fiktionalisierung von Familie in literarischen 
Texten und dem Soziologischen Fachwissen über Familienstrukturen ein. Typischerwei- 
Se Stammen literarische Texte, die Familie implizit oder explizit thematisieren, in Lese- 
büchern für die Jahrgangsstufen 5-10 aus dem Bereich der Kinder- und Jugendliteratur 
(KJL). Die Bilder, die von der Familie und familiären Lebensformen in der KJL ge- 
zeichnet werden, ändern Sich historisch in Abhängigkeit von Gesellschaftsprozessen, die 
zu einer Funktionsdifferenzierung der Familie im Laufe der Geschichte und veränderten 
AuffasSungen von Kindheit/ Kind geführt haben. Zugleich werden durch Integration von 
Texten der KJL in Lesebüchern mögliche Intentionen in Bezug auf das Thema Familie 
umfunktionalisiert entsprechend der Konzeption der Lesebücher. Die Analyse von Fami- 
lienstrukturen in Lesebüchern erfordert insofern die Berücksichtigung dieser Interdepen- 
denzen einschließlich der normativen Implikationen. Ich werde daher im ersten Schritt 
meiner Ausführungen in knapper Form auf das hier zugrunde gelegte Konzept von Fami- 
lie eingehen, im zweiten auf die Thematisierung von Familie in der KJL und die Auf- 
nahme von Texten der KJL in Lesebüchern, um dann eine Analyse gegenwärtiger Lese- 
bücher unter der hier eingenommenen Frageperspektive vorzunehmen. 
319 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.