Full text: Die Bestimmungen über Einführung von Lehrbüchern

 
 
 
 
| 
| 
| 
Weidmannſche Taſchenausgaben 
von Verfügungen der Preußiſchen Unterricht8verwaltung 
Herausgegeben von 
Oberſtudiendir. Dr.Hans Güldner u.Miniſterialrat Walter Lande 
 
Seft 1. Elternbeirat und Elternbeiratswahlen. Die 
grundlegenden amtlichen Beſtimmungen. Herausgegeben 
von Oberregierungsrat Dr. Franz Varrentrapp. 
(Dritte, ergänzte Auflage in Vorbereitung.) 
Heft 2, Die wiſſenſchaftliche Staatsprüfung der Philologen, 
Ordnung der wiſſenſchaftlichen Prüfung für das Lehramt an 
höheren Schulen in Preußen vom 28. Zuli 1917 mit verwandten 
Erlaſſen. Bearbeitet von Oberftudiendirektor Dr. Hans 
Güldner. Zweite, bis 1. Januar 1926 ergänzte Auflage. 
(104 Seiten.) Geh. 1,50 M. 
Heft 3, Der Studienreferendar, Ausbildung, Beſoldung, 
Prüfung uſw. Herausgegeben von Oberſtudiendirektor Dr. 
Hans Güldner. Zweite, bis 1. Februar 1926 ergänzte 
Auflage des Heftes: Die Ordnung der praktiſchen Ausbildung 
der Studienreferendare und die Ordnung der pädagogiſchen 
Prüfung für das Lehramt an höheren Schulen in Preußen. 
(77 Seiten.) Gehb. 1,20 M. 
Heft 4. [Vergri ffen.] Siehe Heft 35. 
Heft 5. [Vergriffen] Siehe Heft 35. 
Seft 6. Richtlinien für einen Lehrplan der Deutſchen 
Oberſchule und der Aufbauſchulen, Herausgegeben von 
Miniſterialrat Hans Richert. Dritte, verbeſſerte Auflage. 
(186 Seiten.) Geh. 3 M. 
Heft 7, Der Studienafſſeſſor. Sammlung der Beſtimmungen. 
Serausgegeben und erläutert von Miniſterialrat Walter 
Lands und Amtsrat Watrlther Günther. 
(Dritte, umgearbeitete Auflage in Vorbereitung.) 
Seft 8, Die Reform des Muſikunterrichts an den höheren 
Tebranſtalten in Preußen. Der Minifterialerlaß vom 
IPI 1924. Herausgegeben von Muſiklehrer Hermann 
orftmann. (Zweite Auflage in Vorbereitung.) 
rend 
 
 
 
 
 
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.