Full text: Stoffplan für Oberschulen

ei © 
KLASSE 10 (B) 
Stunden 
9, Technische Gewinnung von Sauerstoff und Wasserstolf 
Technische Gewinnung von Sauerstoff aus flüssiger Luft. 
Prinzip des Linde-Verfahrens (qualitative Formulierung des Joule-Thomson- 
Effekts, Gegenstromprinzip). 
Technische Wasserstoffgewinnung. 
3. Energieumsetzungen bei chemischen Vorgängen 
Verbrennungswärme, Bildungswärme, Wärmetönung einer Reaktion. 
Oxydation und Reduktion unter Berücksichtigung der Energieverhältnisse: 
Wasserstoff als Reduktionsmittel, Reduktion--dureh“ unedle” Metälle" und 
Kohlenstoff.‘ Aufstellung der Energiebilanzen. Abhängigkeit der Reduzier- 
barkeit einer Verbindung von den umgesetzten Energiemengen. 
Umkehrbare Reaktionen, das chemische Gleichgewicht. 
"Wiederholung 
IH. Kohlenstoff und Silicium 
Im Grundschulunterricht wurden bereits einige in dieses Stoffgebiet gehörende 
Stoffe behandelt. Sie werden wiederholt und vertieft. Das Schwergewicht liegt 
bei der Betrachtung der technischen Prozesse, deren Kenntnis für die poly- 
technische Bildung von Bedeutung ist. 
1. Das Element Kohlenstoff 
Vorkommen und Modifikationen des elementaren Kohlenstoffs. 
Aktivkohle. 
3. Die Sauerstoffverbindungen des Kohlenstoffs 
Die wichtigsten Eigenschaften von CO>s und CO. Das Kohlenmonoxyd — 
Kohlendioxydgleichgewicht. 
3. Die Kohlensäure und ihre Salze 
Überblick über die Eigenschaften der Kohlensäure und ihre Salze (Car- 
* bonate und Hydrosencarbonate). 
Der Kalkstein (Verwitterung in der Natur — technische Verwendung und 
Bedeutung des Kalks). 
4. Silicium und Silicate 
Silieium als verbreitetstes Element in der unbelebten Welt. Überblick über 
die Darstellung und die wichtigsten Eigenschaften des Siliciums. , Einige 
Silieiumverbindungen: Kieselsäure, Silicate. 
Technisches Silicat: Glas (Zusammensetzung, industrielle Herstellung, Be- 
deutung im Volkswirtschaftsplan). 
Zement (Portlandzement, Beton). 
Wiederholung 
IV. Wiederholung des Jahresstoffes 
I. 
Klasse 10 (B) 
Die Gruppe der Halogene 
Das Ziel dieses Abschnittes ist es, die bisher unbekannten Elemente Brom, Jod 
und Fluor zusammen mit dem bereits bekannten Chlor zu untersuchen und da- 
bei die Beziehungen zwischen diesen Elementen und den Begriff der Elementen- . 
gruppe herauszuarbeiten. 
(2) 
BS 
I 
— 
(di) 
13 
(2) 
(6)) 
(6) 
d) 
[er} 
14 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.