Full text: Chemie (1954)

II. 
1. 
2 ö Stunden 
ergibt sich der Begriff der Wertigkeit. Die Ermittlung der 
Wertigkeit führt weiter zum Äquivalentgewicht. 
Chemische Verbindungsgesetze 
Gesetz der festen Gewichtsverhältnisse; seine Ableitung 
durch quantitative Experimente (z.B. Synthese des Wassers 
im Eudiometerrohr). 
Kurze Darlegung des Gesetzes der vielfachen Gewichtsver- 
hältnisse. Erläuterung an einigen Beispielen. 
. Daltons Atomtheorie 
Die Daltonsche Atomtheorie. 
Die Deutung der chemischen Verbindungsgesetze durch die 
Atomtheorie Daltons. 
Atomgewicht und Molekulargewicht. 
Wertigkeit. Wasserstoff als Grundlage der Wertigkeits- 
tabelle. — Äquivalentgewicht. 
Wiederholung 
Kohlenstoff und Silicium 
Auch in diesem Stoffgebiet werden die bereits in der Grund- 
schule behandelten Stoffe (Vorkommen und Eigenschaften des 
Kohlenstoffs, Oxyde des Kohlenstoffs, Kohlensäure, Quarz, 
Glas, Kalkstein) wiederholt. Das Schwergewicht liegt auf den 
chemisch-technischen Verfahren. 
E 
Kohlenstoff und seine Oxyde 
Vorkommen und Modifikationen des elementaren Kohlen- 
stoffs. Eigenschaften. 
Oxyde des -Kohlenstoffs (Kohlendioxyd, Kohlenmonoxyd). 
Kohlensäure und ihre Salze. 
. Carbonate in der Technik 
Soda: Gewinnung der Soda nach dem Solvayverfahren. 
Ihre Bedeutung für die chemische Großindustrie. 
Kalkstein: Technische Verwendung des Kalksteins 
(Brennen des Kalksteins zu Branntkalk, Kalklöschen, Mörtel- 
bereitung). 
Kurze Mitteilungen über Luft- und Wassermörtel. 
. Silicium und einige seiner Verbindungen 
Silicium als verbreitetstes Element der anorganischen Natur. 
Eigenschaften des elementaren Siliciums. 
Quarz und Kieselsäure (kurze Mitteilungen). 
. Glas und Glasindustrie 
Zusammensetzung des Glases. 
Rohstoffe; Herstellung und Verarbeitung des Glases. 
(Benutzung von Unterrichtsfilmen.) 
Wiederholung 
IV. Gesamtwiederholung 
2) 
Ü 
12 
A) 
6) 
(1) 
31 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.