Full text: Direktive (vorläufiger Lehrplan) Chemieunterricht

9. Alkene und Alkine 
Athen und Athin als Beispiel 
Darstellung und Eigenschaften 
Additionsreaktionen 
Technische Gewinnung und Verwendung des Athins 
3. Benzol als Beispiel eines ringförmig gebauten Kohlenwasserstoffs 
Gewinnung und Konstitution 
Verwendung 
4. Erdöl 
Gewinnung, fraktionierte Destillation 
Verwendung der Destillationsprodukte 
5. Technische Gewinnung der Kohlenwasserstoffe aus Kohle 
Trockene Destillation der Kohle 
Bergiusverfahren 
Fischer-Tropsch-Synthese 
Treibstoffgewinnung und Treibstoffverwendung in der Welt. 
Hinweise: 
Das Schwergewicht liegt auf der Behandlung der homologen Reihe, der Addi- 
tions- und Substitutionsreaktionen, des Verfahrens der kontinuierlichen De- 
stillation und der Technologie der Kohleveredlung. Nach Möglichkeit wird 
eine Exkursion in ein Treibstoffwerk durchgeführt. Der Friedensproduktion 
der DDR ist die Ausnutzung der Benzinsynthese im Interesse imperialistischer 
Monopole gegenüberzustellen. 
Bei der Behandlung der organischen Chemie sollen folgende Hinweise be- 
achtet werden. Der Unterricht soll die Schüler an einigen Beispielen mit den 
besonderen Arbeitsweisen und Untersuchungsverfahren der organischen Che- 
mie bekanntmachen. Durch die Behandlung einiger grundlegender Verbin- 
dungstypen, ihrer kkennzeichnenden funktionellen Gruppen und deren Reak- 
tionen führt der Unterricht zu einem Einblick in die Systematik der organi- 
schen Chemie. Soweit als möglich ist das Experiment zur Grundlage der Er- 
kenntnis zu machen. 
Lehrbuch: Es kommen mit Einschränkungen folgende Abschnitte des 
Lehrbuchs in Frage: S. 105—108, 110—114, 116—130, 136—150. 
12. Klasse, S. 85—92. 
Lehrmittel: 
F 459 Stadtgasgewinnung 
F 225 Karbidgewinnung 
F 202 Kokerei 
F 48 Steinkohlenbergwerk 
Aufbaulehrtafeln: 
Stadtgasgewinnung 
Fischer-Tropsch-Verfahren 
Geschichte: Kekule, Dutlerow, Bergius, Fischer 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.