Full text: Klasse 7 (1967)

 
 
Zu den Oxydationen sind nur Wortgleichungen zu formulieren. Die Wärme- 
abgabe ist als eine Begleiterscheinung herauszustellen. Bei der teilchenmäßi- 
gen Deutung werden Atome und Moleküle unterschieden. 
Die Verbrennung von Metallen und Nichtmetallen an der Luft ist als Oxyda- 
tion zu erläutern. Sauerstoff ist als Bestandteil der Luft nachzuweisen. 
Den Schülern sind die Voraussetzungen für das Entzünden und Löschen von 
Feuer bewußtzumachen. Sie sind zu befähigen, von dieser Erkenntnis aus auf 
notwendige Maßnahmen bei der Bekämpfung eines Brandes zu schließen. Der 
volkswirtschaftlich wichtige Aspekt der Brandverhütung durch Befolgen der 
entsprechenden Arbeitsschutzbestimmungen ist zu beachten. 
Im naturwissenschaftlichen Unterricht in der Mittelstufe haben die Schüler 
bereits Einsichten gewonnen, daß der Mensch in der Lage ist, Naturerschei- 
nungen durch exakte Untersuchungen wissenschaftlich zu klären und die ge- 
wonnenen Naturerkenntnisse in der Technik zu nutzen. Diese Einsicht ist 
durch das Kennenlernen der Verbrennung als Oxydation weiter zu bekräf- 
tigen. — 
Ein Element ist als Stoff zu erklären, dessen Atome stets die gleiche Anzahl 
positiver Ladungen im Kern tragen. Dazu sind die Kenntnisse der Schüler 
über „Der Aufbau des Atoms und elektrische Ladungen“ (Physikunterricht, 
Klasse 6; Stoffabschnitt 2.12.) zu wiederholen und um den Begriff „Proton“ 
zu erweitern. Auf den Schalenaufbau der Elektronenhülle ist nicht einzugehen. 
Die Symbole ausgewählter Elemente werden eingeführt. Neben anderen Nicht- 
metallen wird auch der Wasserstoff als Nichtmetall charakterisiert, um im 
folgenden Stoffgebiet die Wertigkeit auf der Basis der Einwertigkeit = 
Wasserstoffs definieren zu können. 
An einigen Beispielen ist zu erläutern, wie Berzelius die Symbole aus den 
lateinischen beziehungsweise aus den griechischen Bezeichnungen der ent- 
sprechenden Elemente ableitete. Seine Verdienste um eine einheitliche chemi- 
sche Zeichensprache sind als Vorbild für die spätere internationale wissen- 
schaftliche Zusammenarbeit zu würdigen. 
Zur Wiederholung des Wissens über die Stoffe sind diese abschließend in 
Stoffgruppen einzuteilen. 
2.1. Sauerstoff (2 Stunden) 
Darstellung, Eigenschaften, Nachweis (Spanprobe), Vorkommen 
in der Luft, Aufbewahrung (in Stahlflaschen) und Verwendung 
Experimente 
- Darstellen von Sauerstoff aus sauerstoffhaltigen Verbindungen 
(pneumatisches Auffangen) E 
14 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.