Full text: Klasse 8 (1968)

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
11.1. Einführung in die organische Chemie (2 Stunden) 
Wiederholung der Kenntnisse über Atombindung und Atombindung mit teilweisem 
Ionencharakter 
Atombindung zwischen Kohlenstoffatomen sowie zwischen Kohlenstoffatomen und 
Wasserstoffatomen 
Anwenden der Elektronegativitätstabelle 
Begriff: Kohlenwasserstoff 
Aufbau kettenförmiger und ringförmiger Kohlenwasserstoffe 
Begriffe: Strukturformel, Summenformel 
Aufgaben der organischen Chemie: 
Aufklären des Molekülbaus organischer Stoffe und von Reaktionsabläufen mit Hilfe 
physikalisch-chemischer Methoden 
Gezieltes Entwickeln neuer synthetischer Stoffe 
Erschließen neuer Einsatzgebiete für organische Stoffe 
Historische Entwicklung der organischen Chemie: 
Frühere Vorstellungen vom grundlegend anderen Aufbau organischer und anorga- 
nischer Stoffe 
Begründung der Bezeichnung „organische Chemie“ 
Synthesen organischer Verbindungen aus anorganischen Stoffen (Oxalsäure und 
Harnstoff durch Wöhler, Zuckerarten durch Butlerow) 
Unterrichtsergebnisse im Bereich des Wissens und Könnens 
— Erkennen der Einheit von anorganischer und organischer Chemie bei Beachtung 
bestehender Unterschiede 
— Werten der ersten Synthesen organischer Stoffe aus anorganischen in ihrer 
Bedeutung für die Entwicklung der Wissenschaft Chemie und der chemischen 
Industrie 
— Erkennen der Strukturforschung, der gezielten Entwicklung neuer synthetischer 
Stoffe und des Erschließens neuer Einsatzgebiete organischer Stoffe als Auf- 
gaben der modernen organischen Chemie 
— Abschätzen der Bindungsverhältnisse zwischen Kohlenstoffatomen sowie zwi- 
schen Kohlenstoff- und Wasserstoffatomen innerhalb von Kohlenwasserstoff- 
molekülen mit Hilfe der Elektronegativitätstabelle 
— Kohlenwasserstoffe als Verbindungen, die nur aus Kohlenstoff und Wasserstoff 
bestehen 
— Strukturformeln als Schreibweise für Moleküle, bei der bindende Elektronen- 
paare zwischen den Atomen als Striche zwischen den Symbolen angegeben 
werden 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.