Full text: Klasse 8 (1968)

_ Summenformeln als Formeln, die nur die Zusammensetzung von Stoffen an- 
geben, aber nichts über die Anordnung der sie aufbauenden Teilchen aussagen 
— Möglichkeiten der Kohlenstoff-Kohlenstoff-Bindung als Ursache für die Aus- 
bildung kettenförmiger und ringförmiger Moleküle 
11.2. Alkane (5 Stunden) 
Begriffe: Alkan, gesättigter Kohlenwasserstoff; Einfachbindung 
Methan: 
Struktur- und Summenformel, Molekülstruktur, Bindungsverhältnisse 
Eigenschaften (Aggregatzustand, Farbe, Geruch, Brennbarkeit) 
Berechnen der Litermasse 
Vorkommen als Bestandteil des Erdgases, Stadtgases, Grubengases und Sumpf- 
gases 
Explosionsgefahr bei Methan-Luft-Gemischen 
Homologe des Methans: 
Struktur- und Summenformeln sowie Namen von Homologen 
Eigenschaften und Verwendung von Äthan, Propan und Butan 
Eigenschaften und Verwendung mittlerer und höherer Alkane im Überblick 
Begriff: Homologe Reihe 
Die homologe Reihe der Alkane und die gesetzmäßige Änderung der Eigenschaften 
(Schmelz- und Siedetemperatur) 
Allgemeine Formel der Alkane 
Struktur und Namen von verzweigten kettenförmigen. Kohlenwasserstoffen mit 
höchstens zehn Kohlenstoffatomen 
Begriffe: Alkyl, Isomerie, vereinfachte Strukturformel 
Symbolisierung der Alkyle durch R 
Zusammenhang zwischen Struktur und Eigenschaften isomerer Verbindungen 
Würdigung des Anteils von Butlerow an. der Strukturaufklärung 
Begriffe: Substitution; Derivat 
Substitutionsreaktionen am Beispiel der Darstellung von Chlorderivaten des 
Methans EN 
Entwickeln von Reaktionsgleichungen zu Substitutionen 
Namen, Eigenschaften und Verwendung der Chlorderivate des Methans (Überblick) 
47 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.