Full text: Klasse 8 (1969)

 
Unterrichisergebnisse im Bereich des Wissens und Könnens 
— Erklären des Aufbaus der Atome aus Kern und Hülle und der Atomkerne aus 
Protonen und Neutronen 
— Erfassen der Größenverhältnisse im Atom 
— Proton und Neutron als Bausteine des Atomkerns mit der relativen Masse 1 
und der Ladung + 1 beziehungsweise + 0 + 
— Kernladungszahl als Summe der Ladungen aller Protonen in einem Atom 
— Massenzahl als Summe der Massen aller Protonen und Neutronen in einem Atom 
— Erkennen der Übereinstimmung zwischen Anzahl der Protonen, Kernladungs- 
zahl und Anzahl der Elektronen im Atom; Schließen von der Kernladungszahl 
auf die Anzahl der Elektronen eines Atoms und umgekehrt 
— Isotope als Atomarten eines Elements mit gleicher Anzahl Protonen, aber unter- 
schiedlicher Anzahl Neutronen 
— Erkennen des Zusammenhangs zwischen Massenzahl und relativer Atommasse 
bei Isotopen 
— Elektron als Baustein des Atoms mit der Masse angenähert Se des Protons 
und der Ladung — 1 1800 
— Erfassen der Verteilung der Elektronen in der Atomhülle auf Grund ihres 
unterschiedlichen Energiegehalts 
Elektronenschalen als Räume des wahrscheinlichen Aufenthalts für Elektronen 
ähnliehen Energiegehalts; Benennen der Elektronenschalen und Ermitteln ihrer 
maximalen Besetzung 
— Energieniveau als Wert für den Energiegehalt von Elektronen er als Bezugs- 
ebene für den Energiegehalt verschiedener Elektronen 
Erkennen, daß das Atommodell nur einige wesentliche Seiten der Wirklichkeit 
wiedergibt 
Außenelektronen als Elektronen, die in der Außenschale (äußerste besetzte 
Elektronenschale) anzutreffen sind 
— Achterschale als stabile Elektronenanordnung 
Erfassen der Elektronenschreibweise als rationelle Vereinfachung zur Wieder- 
gabe des Atomkerns einschließlich seiner inneren Elektronenschalen und der 
entsprechenden Außenelektronen; Anwenden der Elektronenschreibweise auf 
alle Elemente der Hauptgruppen 
Ableiten der Elektronenverteilüng für Atome mit den Kernladungszahlen 1 bis 
20; Schließen von der Kernladungszahl auf die Zahl der Außenelektronen bei 
Elementen mit den Kernladungszablen 1 bis 20 
Ablesen der Elektronenverteilung für Atome mit den Kernladungszahlen 21 
bis 36 aus der Tabelle 
13 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.