Full text: Lehrplan für Chemie

 
Die Wissenschaft Chemie dringt immer stärker in Fragen des Aton- 
baus und der chemischen Bindung ein. Dadurch werden die Erkennt- 
nisse über den Bau der Stoffe immer umfassender und tiefer. Im 
Chemieunterricht der Erweiterten Oberschule tritt deshalb das 
Erklären und Begründen chemischer Erscheinungen auf der Grundla- 
ge moderner Strukturvorstellungen immer mehr in den Vordergrund. 
Die Schüler sollen damit zu tieferen Einsichten in die Zusamen- 
hänge zwischen Struktur und Eigenschaften der Stoffe geführt 
werden, 
Der Chemieunterricht der Klassen 11 und 12 soll in diesem Zusan- 
menhang dazu beitragen, den Schülern grundlegende Methoden des 
wissenschaftlichen Denkens und Arbeitens bewußt zu machen. Die 
Fähigkeiten zum Bilden und Definieren von Begriffen, zum Klassi- 
fizieren, zum Vergleichen, zum Verallgemeinern, zum Ableiten 
kausaler Beziehungen, zum Erkennen von Problemen, zum finalen 
Urteilen, zum Anwenden erworbenen Wissens und Könnens unter ver- 
änderten Bedingungen sind unter Berücksichtigung der fachspezi- 
fischen Denk- und Arbeitsmethoden weiter zu vervollkommnen. 
Die Fähigkeiten der Schüler im Erfassen und Lösen chemischer 
Probleme sind weiterzuentwickeln. Besonders sollen die Fähigkei- 
ten der Schüler zur Vorbereitung, Durchführung und Auswertung 
von Experimenten sowie zum richtigen Gebrauch der erforderlichen 
Arbeitsmittel weiterentwickelt werden. 
In der Erweiterten Oberschule hat der Chemieunterricht einen 
wichtigen Beitrag zur staatsbürgerlichen Bildung und Erziehung 
der Schüler zu leisten, Dabei ist ein enges Zusammenwirken vor 
allem mit dem Staatsbürgerkundeunterricht und den Fächern Phy- 
sik, Biologie und Geographie erforderlich. Im Staatsbürgerkunde- 
unterricht der Erweiterten Oberschule werden in Klasse 11 we- 
sentliche Grundlagen des dialektischen Materialismus bereitge- 
stellt, Einsichten in den objektiven Charakter der Gesetze in 
Natur und Gesellschaft entwickelt und Überzeugungen von der Er- 
kennbarkeit der Welt herausgebildet. Unter Nutzung dieser Er- 
kenntnisse hat der Chemieunterricht zur Formung des wissenschaft- 
lichen Weltbildes der Schüler beizutragen, inden er auf den im 
Staatsbürgerkundeunterricht gewonnenen philosophischen Einsich- 
ten aufbaut, sie auf spezifisch chemische Zusammenhänge über- 
6 
 
 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.