Full text: Klasse 9 (1983)

 
von Katalysatoren. Bei der Behandlung des Einflusses von Katalysatoren auf 
die Reaktionsgeschwindigkeit ist besonders die reaktionsbeschleunigende Wir- 
kung von Katalysatoren bei chemisch-technischen Verfahren zu behandeln, Auf 
die reaktionsverzögernde Wirkung von Stoffen ist im Zusammenhang mit phy- 
siologischen Vorgängen hinzuweisen. 
Im dritten Stoffabschnitt erfolgt die Betrachtung chemischer Reaktionen mit 
unvollständigem Stoffumsatz. Die Schüler erkennen, daß sich bei umkehrbaren 
chemischen Reaktionen unter bestimmten Bedingungen ein chemisches Gleich- 
gewicht herausbildet, das als charakteristischer Zustand im Reaktionsverlauf 
gekennzeichnet wird. Dem Verständnis dieses Zustandes der chemischen Reak- 
tion dienen neben chemischen Experimenten das Modellexperiment und die 
grafische Darstellung der Konzentration-Zeit-Beziehung. 
Als wesentliche Merkmale des chemischen Gleichgewichts lernen die Schüler 
kennen, daß die Konzentrationen der reagierenden Stoffe konstant sind und.daß 
die Reaktionsgeschwindigkeit der umkehrbaren chemischen Reaktion bei gege- 
benen Reaktionsbedingungen gleich Null ist. Der dynamische Charakter des 
chemischen Gleichgewichts ist herauszuarbeiten. 
:Die Kenntnisse der Schüler über die Abhängigkeit der Reaktionsgeschwindig- 
keit von Konzentration (Druck) und Temperatur sowie von Katalysatoren sind 
bei umkehrbaren chemischen Reaktionen anzuwenden. Der Einfluß von Kataly- 
satoren auf die Einstellzeit des chemischen Gleichgewichts ist den Schülern be- 
wußtzumachen. 
Darüber hinaus müssen die Schüler erkennen, daß sich durch Änderung der Re- 
aktionsbedingungen Temperatur und Druck andere chemische Gleichgewichte 
einstellen, die durch neue Konzentrationen der reagierenden Stoffe gekenn- 
zeichnet sind. Auf das Prinzip von Le Chatelier ist hinzuweisen. 
1.1. Merkmale chemischer Reaktionen (2 Stunden) 
' Wiederholung: Chemische Reaktionen in Natur und Technik und ihre Bedeu- 
tung für den Menschen 
Merkmale chemischer Reaktionen 
Aktivierungsenergie als Voraussetzung zum Auslösen chemischer Reaktionen 
Experimente 
— Reaktion von Wasserstoff mit Sauerstoff oder mit Luft (Knallgasreaktion) _ 
oder Fällung von Bromid-Ionen mit Silbernitratlösung L 
— Bromierung von Hexan ; T; 
. Umterrichtsergebnisse im Bereich des Wissens und Könnens 
— Beschreiben der Stoffumwandlung sowie der Energieumwandlung bei den 
betrachteten chemischen Reaktionen \ 
10 
  

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.