Full text: Klasse 9 (1983)

 
Reaktion von Äthansäurelösung mit unedlen Metallen; 
Nachweisen des Wasserstoffs 
Reaktion einer Alkansäurelösung mit einem Alkanol, 
Abtrennen des gebildeten Esters; Hydrolyse des 
Esters 
Unterrichtsergebnisse im Bereich des Wissens und Könnens 
Karbonsäuren als organische Stoffe, deren Moleküle Karboxylgruppen ent- 
halten 
Alkansäuren als Abkömmlinge der Alkane mit der funktionellen Gruppe 
-COOH (Karboxylgruppe) in den Molekülen 
Alkansäuren als Oxydationsprodukte der Alkanale 
Erläutern der Merkmale homologer Reihen am Beispiel der Alkansäuren 
"Ableiten der Säureeigenschaften der Alkansäuren aus der Karboxylgruppe 
der Moleküle 
Methansäure (Ameisensäure) als farblose, ätzende Flüssigkeit; Formiate als 
Salze der Methansäure 
Essiggärung als biochemischer Prozeß der Herstellung von Essigsäure 
Beschreiben der Bildung von Äthansäure aus Äthen über Äthanal 
Äthansäure (Essigsäure) als farblose, ätzende Flüssigkeit; Azetate als Salze 
der Athansäure 
Erläutern des Einflusses der Kettenlänge der Moleküle auf die Eigenschaften 
der Säuren am Beispiel der höheren Alkansäuren 
Seifen als Salze höherer Alkansäuren 
Kondensation als Substitution, bei der als Nebenprodukt meist Wasser ent- 
steht; Hydrolyse als Substitution, bei der ein Ausgangsstoff Wasser ist 
Veresterung als Kondensation, bei der eine Säure mit einem Alkohol zu ei- 
nem Ester reagiert 
Beschreiben der Umkehrung der Veresterung als Hydrolyse 
Erörtern des Einflusses des Entzugs eines Reaktionsprodukts auf die Konzen- 
trationen der reagierenden Stoffe bei der Veresterung 
Vergleichen der Veresterung mit der Hydrolyse 
Nennen des Vorkommens und der Einsatzmöglichkeiten einiger wichtiger 
Ester der Phosphorsäure i 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.