Full text: Lehrplan der zehnklassigen allgemeinbildenden polytechnischen Oberschule Chemie, Klassen 7 bis 10

 
 
INHALT DES UNTERRICHTS 
1. KohlenwassSersStoffe 23 Stunden 
In diesem Stoffgebiet eignen Sich die Schüler auf der Grundlage ihrer Kenntnisse 
über Molekülsubstanzen, die Atombindung und den Bau des Kohlenstoff- und des 
Wassgerstoffatoms Wissen über die Struktur der Moleküle, über Eigenschaften und 
Verwendung praktisch bedeutsamer kettenförmiger Kohlenwasserstoffe und eini- 
ger aromatischer Kohlenwasserstoffe an. Sie erfassen die Einfachbindung und die 
Mehrfachbindung als Strukturmerkmale der Moleküle von Kohlenwasserstoffen 
und unterscheiden aufgrund dieser Kenntnisse Alkane, Alkene und Alkine. 
Die Schüler erkennen in der Vierbindigkeit des Kohlenstoffatoms Sowie in den un- 
terschiedlichen Möglichkeiten der Anordnung der Kohlenstoffatome und der che- 
mischen Bindung zwischen ihnen Urgachen für die Vielfalt organischer Stoffe. 
Beim Vergleich der Moleküle von Benzen mit Molekülen von Alkenen wird den 
Schülern bewußt, daß Sich diese Stoffe aufgrund ihrer Strukturmerkmale in ihren 
chemischen Reaktionen unterscheiden. 
Die Schüler lernen die Substitution, die Eliminierung und die Addition als weitere 
Reaktiongarten kennen und können den Zusammenhang zwischen der Struktur 
der Moleküle und chemischen Reaktionen Kkettenförmiger Kohlenwassgerstoffe er- 
läutern. Am Beispiel der Eliminierung eignen gich die Schüler Wissen über Wir- 
kung und Bedeutung von Katalysatoren für chemische Reaktionen an. Sie werden 
mit Möglichkeiten der Umwandlung von Kohlenwasserstoffen ineinander bekannt 
gemacht. Dabei erkennen die Schüler weitere Urgachen für die Vielzahl organi- 
Scher Stoffe. 
Die Schüler werden mit der Verwendung von gesättigten und ungesgättigten Koh- 
lenwasserstoffen, von Substitutionsprodukten des Methans Sowie von aromati- 
Schen Kohlenwasserstoffen bekannt gemacht. Sie können die Notwendigkeit be- 
gründen, die Rohstoffe Erdöl und Erdgas Sstoffwirtschaftlich immer umfasgender 
zu nutzen und zu veredeln. In diesem Zusammenhang lernen gie das Cracken als 
technisch bedeutsame Reaktion zur Veredlung von Erdöl kennen und wenden da- 
bei ihre Kenntnisse über Katalysatoren an. 
Die Schüler erweitern ihr Wissen und Können auf dem Gebiet der chemischen Zei- 
chensprache, indem gie Strukturformeln und verkürzte Strukturformeln kennen- 
lernen, selbständig aufstellen und Reaktionsgleichungen unter Verwendung von 
verkürzten Strukturformeln entwickeln. Die Schüler wenden ihr Können im Inter- 
pretieren von Reaktionsgleichungen an und vervollkommnen es dabei. 
Sie berechnen Masgen und Volumen von Stoffproben bei chemischen Reaktionen 
organischer Stoffe. 
1.1. Vergaserkraftstoff - ein technisch wichtiges 
Stoffgemisch von Kohlenwasserstoffen (3 Stunden) 
Wiederholung aus dem Chemieunterricht der Klassen 7 und 8: Molekül, Molekül- 
Substanz, Bau des Kohlenstoff- und des Wasserstoffatoms, Atombindung, Stoffge- 
misch 
Vorkommen organischer Stoffe in der lebenden und nichtlebenden Natur, in der 
Volkswirtschaft und im täglichen Leben - Vielfalt organischer Stoffe 
v 
92 
 
 
Kohl 
zus 
Verg 
Stan 
Eige 
dere 
gen, 
Strul 
Vier) 
Sum 
Einf 
Sche 
Hinz 
zwei 
ZwiS 
Exp 
Prüf 
Real 
Prüf 
Natr 
12. 
Wie( 
Stad 
Met| 
Alk 
Einf 
Alka 
Reit 
Bige 
nige 
Verl 
Zus 
der 
Che 
Sub 
Sub 
Stof 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.