Full text: Die 95 Thesen Dr. Martin Luthers

 
un 
1417 
INT 
VI. 
TR EEE ST IR ISET IEEE GEE EIE 
 
nhalt. 
„Wer wider des Ablaßprediger3 mutwillige und freche Worte 
auf der Wacht ſteht, der ſei geſegnet." (Theſe 72.) 
„Die predigen Menſc<entand, die da ſagen, daß, ſobald der 
Groſchen in den Kaſten geworfen, klinget, die Seele aus 
DENZ JENEf EEX SN ANLESTENCON NERZ TILES ENE DEE 
„Die wahre Reue ſucht und liebt die Strafe, aber der Leiche 
Ablaß entbindet davon, und macht, daß man ſie haßt. “(Theſe 40) 
„Da unſer Herr und Meiſter, Jeſus Chriſtus, ſpricht: „tut 
Buße“, will er, daß das ganze Leben ſeiner Gläubigen 
auf Erden eine ſtete Buße ſein ſoll. (Theſe 1.) . 
„Man ſoll die Chriſten vermahnen, daß ſie Chriſto, ihrem 
Haupte, durc< Kreuz, Tod und Hölle nachzufolgen ſich be- 
FEI BITCH 4 8 (WON EF EO) MEMEL ME A GEM SE 
„Eitel iſt da8 Vertrauen, dur< Ablaßbriefe ſelig zu HUHU 
wenngleich der Ablaßvogt = ja der Papſt ſelbſt -- ſeine 
Seele wollte dafür zum Pfande ſetzen.“ (Theſe 52) 
„ARBEIT 
Seite 
10 
16 
22 
[Wb] 
Qu
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.