Full text: Die silbernen Berge

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
  
Erftes Kapitel. Eine fonderbare Herberge, Ein müder Wanderer 
am Ende feiner Kräfte. — Der Retter in höchiter Not. — Mittel- 
alterliches Gerichtsverfahren. — An der Stadtmauer. — Ein un- 
beimliches Verftect. — Die Berafung. — Zörg findet eine Stellung 
Zweites Kapitel. Im Fuggerhaus. Die Fugger. — Der neue 
| Rupfer- und Zinnpuger. — Zörg wird Wächter der Gilber- 
fammer. — Wer Hans Schlaffer war. — Der Brautfhag und 
” 
feine Üiberbringer. — Ein Hochzeitsfeft im Fuggerhaus. — Der 
Feftzug. — Die a, a — Auf der Flucht 
vor den Häfchern Du een 
Drittes Rapitel. Das Waldheim und feine Bewohner. Im 
vorderen Karwendel. — Der Goldfucher und fein Laborant. — 
Eine beforgte Tochter. — Warum Lampadius den Gruftjee be- 
fuchen will. — Der Landftreicher. — Vorbereitungen zur. Neife. — 
Bom Schneefturm überrascht. — Verirrt. — Unerwartete Hilfe. — 
Rettung aus größter Gefahr. — Die Heimtehr 
Biertes Rapitel. Der neue Diener. Eine zu jpäte Erkenntnis. 
— „Hand im Glück.” — Der unheimliche Italiener. — Was 
Lampadius beim Befuch feines Laboraforiumd entdeckte. — Eine 
Beratung bei verfchlofjenen Türen. — Vereitelte Pläne. — Der 
R „gute Geift“ im Haufe I 
Fünftes Rapitel. Beim Alchimiften. TIraute Stunden. — Die 
X Requifiten eines Alchimiften. — Zwei Widerfacher werden 
Freunde. — Chemifcher Lnterricht im Laboratorium. — Miß- 
günjtige Einflüfterungen. — Bergebliche Anftrengungen, „Gold“ zu 
machen. — Der Meifter bei der „Arbeit“. — Zörgs aus 
dem Waldhaus. — Peppos Abjchied es 
Sehjtes Rapitel. In den Silberminen, Die ne nach 
den Schwazer Bergen. — Der neue Knappe. — Der erfte Bejuch 
Seife 
12 
28 
49 
57 
 
fi 
= — 
EEE 
EEE 
En 
 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.