Full text: Dem Münzvergnügen gewidmete Nebenstunden, oder Beschreibung von hundert Stück merkwürdiger und seltener Gold- und Silber-Münzen

SPECDI NES 18x 
Nvv XLI]. 
Ein niht gemeiner Ducate Martin Gerſtmanns, 
Viſchofs von Breslan, von A. 1575, 
 
Beſchreibung. 
MVNVS CESAR.is MAXIMILIANI. Das Bildniß Zohannis: des 
Täufers in ganzer Poſitur ſtebend , auf dem linken Arm hat er ein Buch, 
auf welchem das Lamm Gottes lieget , auf dieſe8 Lamm zeigt Johannes mit 
ſeiner reßten Hand. Revers ; MARTINVS D.ei G.ratia EPISCO.pus 
WRAT. islavienfis. Der mit der JInful bede&Ete dreyfeldige Wappenſchild, 
in deſſen erſtem rothen Feld ſe<s weiſſe Lilien , als das Wappen des Bis- 
thums Breslau , im zweyten gelben der einfache ſc<warze ſchleſiſche Adler mit 
einem weiſſen Mond an der Bruſt, wegen des Fürſtenthums Reiße , zu ſchen 
iſt 3 der dritte Shild ,/ als des Biſchofs Stammwappen, iſt vierfeldig , in 
deſſen erſtem und viertem Feld iF ein Coruun Copix , im zweyten und drit: 
ZZ ten
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.