Full text: Die für die Einführung eines erziehenden Unterrichts nothwendige Umwandlung der Schulen

Seitdem die Pädagogik ſich bewußt geworden iſt, 
daß die Kraft der Erziehung nur im Unter- 
richte liegt, haft, freilich weniger in der Ausfühe 
rung, als in der Aufſtellung des Lehrplans, ſowohl 
die Aus'vahl und Anordnung der Lehrgegenſtände, als 
auch die Behandlung derſelben eine weſentliche Verän- 
derung erlitten. Die Ueberzeugung , daß, um den ſich 
durchfreuzenden Verhältniſſen und Bedürfniſſen des viel- 
fach anziehenden und drohenden, fordernden und ver- 
weigernden Lebens genügen zu fönnen, der Menſd) 
Vielſeitigkeit des Strebens und der Keaft 
mit Entſchiedenheit des Charakters, -- 
Eigenſchaften, die nur durch einen erziehenden 
Unterricht hervorgebra<t werden, == verbinden 
müſſe, hat dem Lehramte die Verpflichtung aufgelegt, 
auf eine den Entwielungsgang der menſch- 
lichen Seele begleitende Weiſe, die durch 
die mannigfache Miſchung der in den er- 
ſten Lebensjahren aufgenommenen Ein- 
drücke trübe und verwirrte Gedankenmaſſe 
aufzuklären und gauseinander zu legen, 
ven Vorſtellungen Stärke in ſich ſelber 
und Unterſtüßung durch andere zu geben, 
ven Ideenkreis zu erweitern und wohl- 
N
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.