Full text: Abiturstufe und Berufsausbildung (1980)

 
 
 
 
geprägten Beweggründe für das Sporttreiben zu vertiefen und zu 
stabilisieren. Alle Jugendlichen sollen Wesen und Wert von 
Körperkultur und Sport im Sozialismus als Mittel lebenslanger 
physischer Selbstvervollkommnung erfassen. Das Wissen, die Er- 
fahrungen, das sportliche Können, die allgemeine Freude am Sport 
sollen bei jedem Schüler so gefestigt werden, daß bei ihm ein 
dauerhaftes Bedürfnis nach regelmäßiger sportlicher Betätigung 
entwickelt wird. 
Dazu ist es notwendig, im gesamten Sportunterricht die Aktivität 
und Selbständigkeit der Jugendlichen durch vielfältige Formen 
der eigenverantwortlichen Mitwirkung an der Gestaltung und 0rga- 
nisation der Sporttätigkeit immer stärker herauszufordern und 
weiterzuentwickeln. Jeder Schüler soll Kenntnisse und praktische 
Erfahrungen darüber erwerben, mit welchen Sportformen und 
Trainingsmethoden er seine physische. Leistungsfähigkeit verbes- 
sern kann, welche sportliche Betätigung ihm Freude und Erfolg 
bringt. 
Die jugendliche Persönlichkeit soll im Ergebnis eines freude- 
und leistungsbetonten Sportunterrichts die Schule mit einer po- 
sitiven Einstellung zum Sport verlassen, an regelmäßiges, orga- 
nisiertes Training beziehungsweise selbständiges Sporttreiben 
gewöhnt sein und weiter danach streben, die physische Leistungs- 
fähigkeit zu verbessern oder zu erhalten. Der Unterricht soll 
dazu beitragen, daß möglichst viele weibliche und männliche 
Jugendliche in der Freizeit regelmäßig Sport treiben, daß Körper- 
kultur und Sport für alle ein wesentlicher Bestandteil ihrer 
sozialistischen Lebensweise sind. 
HINWEISE ZUM LEHRSTOFF 
Kennzeichnend für den Lehrstotf in den Klassen 11 und 12 ist: 
- Die komplexe Ausbildung der konditionellen und koordinativen 
Fähigkeiten sowie der sportlichen Fertigkeiten erfolgt durch 
Grundübungen, Übungen der Leichtathletik, des Gerätturnens, 
der Sportspiele, der Gymnastik (für weibliche Jugendliche) und 
des Kampfsports (für männliche Jugendliche). Der Stoff wird 
für die Klassen 11 und 12 gemeinsam angegeben.
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.