Full text: Verhandlungen der ... Direktoren-Versammlung in der Provinz Schlesien - 5=4.1879 (5)

Fortbildung der candidati probandi u. jungen Lehrer in didaktischer u. pädagogiecher Beziehung. --- Correferat. QO 
These 6, 7 und 8 wie Referent, 
These 9. An die einjährige Probezeit schliesst Sich ein Uebungsjahr, in welchem der 
Candidat als wissenSchaftlicher Hilfslehrer voll beschäftigt wird, aber nicht fest 
angestellt werden darf. 
These 10 und 11 wie Referent. 
These 12: 
Abgatz 1 wie Referent, 
Abgatz 2 gilt auch für das Vebungsjahr. 
Abgatz 3 und 4 wie Referent, 
These 13 und 14 wie Referent. 
These 15: 
a) Am Schluss des zweiten Jahres unterzieht Sich der Candidat einer zweiten 
Prüfung. 
b) Die erste, welche geine Zulassung zum Probejahr bedingte, war eine wegentlich 
fachwisgenschaftliche, die zweite ist eine wesgentlich praktische. 
c) Sie wird abgelegt durch Einreichung eines Referats über einen Theil des Unter- 
richts, der dem Candidaten anvertraut war, und durch ein mündliches Examen. 
d) Letzteres erstreckt Sich auf die Sogenannte allgemeine Bildung, 8oweit sie nicht 
im wisSenschaftlichen Examen nachgewiesen war, und auf Schulgegetzgebung und 
Schulgesundheitslehre. 
e) Daran Schliesst Sich eine Probelection, deren Thema aus dem von dem Candidaten 
ertheilten Unterricht entnommen gSein muss, 
f) Der zweiten Prüfung werden die Berichte der Directoren, an deren Anstalten der 
Candidat beschäftigt gewesen, zu Grunde gelegt. 
g) Die Prüfungscommisgion besteht hauptsächlich aus praktischen Schulmännern ; 
ihr Zeugniss, dass der Candidat bestanden habe, erklärt dengelben für anstellungs- 
fähig. 
These 16 wie Referent, 
These 17: 
a) wie Referent. 
b) Zusatz: Es ist wünschenswerth, dass der Candidat im zweiten Jahre an einer 
andern Schule beschäftigt werde, als im ersten. 
These 18 zu streichen (S8. Thege 15, g). 
These 19: 
Satz 1 zu streichen. Dafür: Mit dem Bestehen der zweiten Prüfung hört die 
begondere Fürgorge auf, die der Director dem Anfänger schuldete. 
Satz 2 wie Referent. 
These 20. Den jungen Lehrern ist auch ihre wisgengchaftliche Weiterbildung auf das 
dringendste ans Herz zu legen, 
 
7*
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.